1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Matchball für den Aufstieg

  6. >

Handball, 2. Bundesliga

Matchball für den Aufstieg

Lübbecke

„Maximale Konzentration!“: Was vor jedem Spiel gilt, fordert TuS N-Lübbeckes Trainer Emir Kurtagic vorm letzten Auswärtsspiel der Saison in der 2. Handball-Bundesliga noch vehementer ein. Mit einem Punkt bei der DJK Rimpar in Würzburg wäre der TuS N-Lübbecke zurück in der 1. Liga!

Von Ingo Notz  

Kapitän Peter Strosack will den Aufstieg perfekt machen. Foto:

(WB). Es ist der zweite Matchball für die Lübbecker, aber der erste, bei dem sie selbst den Ball und damit ihr Glück in der Hand haben. Die erste Chance war das Nachholspiel des VfL Gummersbach gegen Dresden, dass der Tabellendritte allerdings für sich entscheiden und damit die Entscheidung über die beiden Aufsteiger verschieben konnte. Die Party ist nur verschoben, nicht aufgehoben? Sicher ist: Der TuS N-Lübbecke ist noch nicht wieder zurück in der 1. Handball-Bundesliga. Mit dem lange umkämpften 32:29-Heimsieg der Oberbergischen können die Lübbecker trotz ihrer derzeitigen Tabellenführung weiterhin von einem der beiden Aufstiegsplätze verdrängt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE