1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Mechelen-Test ist die Generalprobe

  6. >

Uni Baskets Paderborn: Am 15. August startet der Reigen der neun Vorbereitungsspiele

Mechelen-Test ist die Generalprobe

Paderborn

Bis es für die Uni Baskets Paderborn am 18. September (19.30 Uhr, Mas-pernhalle) gegen das Team Ehingen Urspring erstmalig um Meisterschaftspunkte in der 2. Basketball-Bundesliga ProA geht, stehen insgesamt neun Vorbereitungsspiele auf dem Programm – zwei davon vor Zuschauern in der Maspernhalle.

Jackson Trapp und die Uni Baskets Paderborn absolvieren insgesamt neun Vorbereitungsspiele, zwei davon vor Publikum in der Maspernhalle. Foto: Elmar Neumann

Einige Neuzugänge haben vor dem offiziellen Trainingsstart heute Abend bereits ihre Wohnungen in Paderborn bezogen, erste individuelle Einheiten absolviert, diverse Behördengänge erledigt und Medical Checks hinter sich gebracht. Das erste Training findet ohne Zuschauer statt.

Die eng getaktete Einspielphase beginnt am 15. August mit einem Duell gegen den Ligarivalen Phönix Hagen. Am Mittwoch, 25. August, feiern die Uni Baskets ein Wiedersehen mit Point Guard Kendale McCullum und Center John Bryant. Es geht zum Erstligisten Job-Stairs Gießen 46ers.

Am 29. August, dürfen die neuformierten Uni Baskets gegen ProA-Aufsteiger VfL Sparkassen Stars Bochum endlich wieder vor Fans in der heimischen Maspernhalle antreten. Geschäftsführer Dominik Meyer erklärt: „Diese Partie wird noch in einer Art Light Version stattfinden. Beim Test gegen Mechelen gehen wir dann in die Vollen.“ Dieses Spiel ist für den Verein die Generalprobe für die komplette neue Saison mit Publikum. „Wir werden das gesamte Konzept einmal durchspielen und alles, was aktuell an Zuschauerzahlen, Catering und so weiter erlaubt ist, ausschöpfen und testen.“

Über Vorverkauf und Prozedere für die beiden Testspiele und über den Start des Dauerkartenvorverkaufs wird der Club zeitnah informieren. Meyer: „Wir warten noch die neue Corona-Schutzverordnung ab, dann gibt es weitere Infos für die Fans.“

Bereits absehbar ist aber, dass es aufgrund der bestehenden Corona-Regeln einen höheren Organisationsaufwand geben wird. Nadine Gausmann, bei den Uni Baskets verantwortlich für das Heimspielmanagement, ist deswegen (wie am Donnerstag berichtet) auf der Suche nach motivierten Helfern: „Wir haben alle lang genug gewartet und freuen uns sehr, nach anderthalb Jahren Pause endlich wieder vor Zuschauern spielen zu können. Natürlich wollen wir unseren Fans ein sicheres Sporterlebnis ermöglichen. Damit an den Spieltagen alles reibungslos funktioniert, suchen wir motivierte Volunteers ab 16 Jahren, die Lust haben, uns bei der gesamten Organisation zu unterstützen und Teil der Baskets-Crew zu werden.“

Die Baskets Crew kümmert sich bei allen Heimspielen um die Vorbereitung des Spielfelds, die Hallentechnik, Betreuung der Fans und VIP-Gäste, Ticketing, Eventgastronomie, Scouting und vieles mehr. Mitglieder erhalten unter anderem eine finanzielle Entlohnung, Crew-Kleidung, Verpflegung und einen spannenden Einblick hinter die Kulissen eines Profi-Basketballvereins. Nadine Gausmann freut sich auf Bewerbungen: „Wer als Gameday-Volunteer die Crew unterstützen möchte, kann sich gern bei mir per Mail an gausmann@uni-baskets-paderborn.de melden!“

Das Test-Programm

15. August - 17 Uhr: Phoenix Hagen (Heim, ohne Fans)

20. August - 17 Uhr: Basketball Löwen Braunschweig/BBL (auswärts, mit Fans)

22. August - 17 Uhr: Rasta Vechta (auswärts, ohne Fans)

25. August - 17 Uhr: Jobstairs Gießen 46ers (auswärts, ohne Fans)

28. August - 16 Uhr: BG Göttingen (auswärts, mit Fans)

29. August - 17 Uhr: VfL Sparkassen Stars Bochum (Heim, mit Zuschauern)

2. September - 18 Uhr: Medipolis SC Jena (Heim, ohne Zuschauer)

5. September - 17 Uhr: Kangoeroes Basket Mechelen/aus Belgien (Heim, mit Zuschauern)

11. September - 16 Uhr: WWU Baskets Münster (auswärts, mit Zuschauern)

Startseite