1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Mit Austenfeld zum Pflichtsieg?

  6. >

Der Delbrücker SC fährt als klarer Favorit nach Tengern

Mit Austenfeld zum Pflichtsieg?

Delbrück

Vor dem ersten Rückrundenspieltag in der Fußball-Westfalenliga sind die Vorzeichen klar. Alles andere als ein Sieg des Tabellenzweiten Delbrücker SC beim abgeschlagenen Ligaletzten TuS Tengern wäre eine ziemlich große Überraschung. Doch Co-Trainer Jürgen Fortmeier warnt vor der Partie am Sonntag. Anstoß ist um 15 Uhr.

Von Mark Heinemann

DSC-Kapitän Daniel Austenfeld ist nach abgesessener Gelbsperre gegen Tengern wieder einsatzbereit. Foto: Elmar Neumann

Tengern hat nur magere acht Punkte auf dem Konto und schon 16 Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Dazu kommen die mit 49 Gegentreffern schlechteste Defensive der Liga und der mit 22 Toren zweitschwächste Sturm. Zuletzt wurde Tengern auch noch durch zahlreiche Coronafälle gebeutelt. „Es geht immer um das Spiel, nicht um das Drumherum. In der Liga war es schon mehrfach so, dass Teams aus den unteren Regionen gegen die Mannschaften von oben gewonnen haben. Mal eben nach Tengern fahren und dreifach punkten wird nicht funktionieren“, so Fortmeier.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE