1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Mit Spielwitz und Treffsicherheit die Partie gedreht

  6. >

Handball-Bezirksliga: HC Steinheim siegt nach 8:9-Halbzeitrückstand mit 27:19 gegen TV Horn Bad Meinberg

Mit Spielwitz und Treffsicherheit die Partie gedreht

Steinheim

Zwei völlig verschiedene Spielhälften zeigte der HC 71 Steinheim im Bezirksliga-Heimspiel gegen den TV Horn Bad Meinberg. In der ersten Halbzeit des Handball-Nachbarschaftsderbys lief bei den Gastgebern nichts zusammen. Nach der Pause kamen die Steinheimer wie verwandelt aus der Kabine und drehten den 8:9-Rückstand in einen deutlichen 27:19-Sieg

Von Heinz Wilfert

Mit sechs Toren von Lennart Brendel (rechts) konnte der HC Steinheim das Heimspiel gegen den TV Horn Bad Meinberg Foto: Heinz Wilfert

Die Steinheimer kamen nach der zweiwöchigen Spielpause nicht ins Spiel. Beste Torchancen wurden unkonzentriert vergeben. Trainer Jörg Harke nahm schon nach zehn Minuten die erste Auszeit und forderte mehr Bewegung. Geholfen hat es nichts. Es blieb bei zu wenig Zug im Spiel und einer minimalen Chancenverwertung. Nach 19 Minuten führte der HC beim 5:3 zwar erstmals mit zwei Toren. Der Vorsprung wurde aber schnell wieder vergeben. In der Defensive war das Fehlen von Abwehrchef Christian Franzke nicht zu kompensieren. Mit einer 9:8-Führung der Gäste gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE