1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „Müssen die Punkte in anderen Spielen holen“

  6. >

Fußball-Landesliga: Spvg Brakel unterliegt 1:4 (0:2) beim starken neuen Tabellenführer SC Verl II

„Müssen die Punkte in anderen Spielen holen“

Brakel/Verl

Die erhoffte Überraschung ist nicht gelungen: Mit 1:4 (0:2) verlor die Spvg Brakel am Mittwochabend in der Fußball-Landesliga beim SC Verl II, der mit dem 20. Saisonsieg nach Punkten mit dem vorherigen Spitzenreiter FC Kaunitz gleichzog und aufgrund des besseren Torverhältnisses Platz eins übernahm.

Von Günter Sarrazin

Lucas Morzonek (vorn) hat zum 1:3 für Brakel getroffen. Mit seinen Teamkollegen blickt er nun auf die kommende Partie beim direkten Konkurrenten SuS Westenholz. Foto: Sylvia Rasche

„Wir sind gefühlt mit 0:1 in das Spiel gegangen“, sagte Haydar Özdemir zum frühen ersten Gegentor seiner jungen Mannschaft in der dritten Spielminute. „Da passte leider die Zuteilung nicht“, erklärte Brakels Trainer. Seine Elf musste somit einem Rückstand hinterherlaufen, wobei sie in der ersten Halbzeit hauptsächlich in der Defensive agierte. „Offensiv hatten wir wenige Aktionen, Verl hatte ein gutes Tempo im Spiel“, führte Özdemir aus.

Aus Brakeler Sicht zu ungünstigen Zeitpunkten fielen auch die Tore Nummer zwei und drei der favorisierten und überlegenen Gastgeber. In der 44. Minute erhöhte Verl II per Foulelfmeter auf 2:0, in der 53. Minute machten die Platzherren mit dem dritten Tor alles klar. Brakels 1:3-Anschlusstreffer gelang Lucas Morzonek sechs Minuten später auf Zuspiel von Dominik Kling. „Im Eins-zu-Eins vor dem Torwart verwandelte Lucas sicher“, so Özdemir.

Seine Mannschaft habe danach noch ein, zwei Chancen gehabt, doch die Niederlage sei verdient, fasste er zusammen. „Wir müssen die Punkte in anderen Spielen holen“, richtete der Spvg-Coach den Blick voraus. Dies gilt gleich am kommenden Sonntag, 8. Mai, in der Partie beim Tabellenvorletzten SuS Westenholz, der mit 24 Punkten fünf Zähler Rückstand auf Brakel hat. „In Verl wäre ein Punkt ein Bonuspunkt gewesen, in Westenholz ist es viel wichtiger“, betonte Haydar Özdemir.

Für Statistiker: Die Tore für Verl II erzielten Can Yilmaz (3. Minute), David Haxibeqiri (44.), Serhat Koruk (53.) und Christopher Benedict Kleine (92.).

Spvg Brakel: Fischer – Kleine, F. Derenthal, Koch (59. Thomas), Kling (87. Carmis-ciano), Polczyk, Morzonek, Fofana (78. Schubel), Rohde, Menie (59. Brandl), Wistuba

Startseite
ANZEIGE