1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Nach 3:0-Führung noch gezittert

  6. >

Fußball-Westfalenliga: Preußen Espelkamp besiegt SV Mesum 5:3 (1:0)

Nach 3:0-Führung noch gezittert

Espelkamp

Nieselregen und vier Grad außen und ein Torfestival auf dem Platz: Preußen Espelkamp gewinnt das vorgezogene Spiel der Fußball-Westfalenliga gegen den SV Mesum mit 5:3 (1:0) – und schont dabei die Nerven des Trainers und seiner Anhänger nicht.

Von Lars Krückemeyer

Das 1:0 für Preußen Espelkamp: Justin Manske schiebt den Ball über die Linie. Der Mesumer Torwart ist längst geschlagen. Foto: Krückemeyer

Denn nach einer 3:0-Führung nach 64 Minuten und einem bis dahin souveränen Auftritt mussten die Gastgeber noch ernsthaft um den Sieg zittern. „Jeder dachte, das Spiel ist gewonnnen, und wir können einen Schritt weniger machen“, sagte Trainer Andreas Brandwein. Nach zuvor zwei Niederlagen überwog bei ihm allerdings deutlich die Erleichterung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE