1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „Nach einem schwachen Start haben wir uns belohnt“

  6. >

Skaterhockey: Landesliga-Team des TV Brakel erkämpft mit 9:5 in Bochum den ersten Saisonsieg

„Nach einem schwachen Start haben wir uns belohnt“

Brakel

Im dritten Spiel der neuen Saison gelingt der erste Sieg: Das Skaterhockey-Team des TV Brakel hat in der Landesliga Westfalen einen Start mit Höhen und Tiefen erlebt. Nachdem es in den ersten beiden Partien deutliche Niederlagen gab, gewann die junge Mannschaft von Trainer Niklas Plückebaum mit 9:5-Toren in Bochum.

Der TV Brakel freut sich über den ersten Saisonsieg. Unser Foto zeigt (stehend von links): Spielertrainer Niklas Plückebaum, Martin Bobbert, Marco von Kiedrowski, Marius Rubarth, Kristina Plückebaum, Bastian Bade sowie (vorne von links) Mattis Menne, Janina Böhmer, Lea Rehermann, Lena Albrecht, Paul Zarberg, Hannah Potthast und Daniela Reetz. Foto: Plückebaum

„Vor der Saison war uns allen bewusst, dass wir mitten in einem Umbruch stecken und uns eine schwierige Spielzeit bevorsteht. Daher waren die zwei Niederlagen zu Beginn nicht allzu überraschend, auch wenn die Ergebnisse nicht ganz den Spielverlauf widerspiegeln“, erklärt Plückebaum den schwachen Start. Zum Auftakt verloren die Brakeler Blitze, bei denen einige Spieler aufgehört haben und Spielerinnen und Spieler direkt aus der U16 zu den Senioren gekommen sind, mit 3:10 gegen Iserlohn. Einen Tag später gab es eine 3:11-Niederlage in Münster.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!