1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Neuaufbau nach zehn Abgängen

  6. >

Frauenfußball-Bezirksligist TuS Langenheide steht mit einem nur 18 Spielerinnen umfassenden Kader eine schwierige Saison bevor. Der Klassenerhalt ist das Ziel.

Neuaufbau nach zehn Abgängen

Werther-Langenheide

Ein Blick auf die lange Liste der Abgänge macht schnell klar, dass die Fußballerinnen des TuS Langenheide vor einer einer schwierigen Saison stehen. Zehn Spielerinnen haben den Bezirksligisten verlassen, nur vier sind neu hinzugekommen.

Von Klaus Münstermann

Wollen zum Neuaufbau beim TuS Langenheide beitragen (von links) Trainerin Jennifer Schäffer, Sophie Neugebauer, Co-Trainerin Anke Brinkmann, Ronna Maslowski, sportlicher Leiter Eckhard Lohmann und Lea Neugebauer. Foto: Klaus Münstermann

„Mit einem 18er Kader wird es nicht einfach“, sagt der sportliche Leiter Eckhard Lohmann und nennt die Gründe für den großen Aderlass: „Vier Spielerinnen haben ein Studium aufgenommen und stehen deshalb nicht mehr zur Verfügung. Vier weitere haben ihre Laufbahn nun endgültig beendet.“ Der Trend im Frauen- und Mädchenfußball sei im Allgemeinen rückläufig. „Ob das nur an Corona liegt, wird sich in den kommenden Monaten und Jahren zeigen“, so Lohmann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!