1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Neue Heimat, alte Freunde

  6. >

Johannes Konradt trifft auf seinen Ex-Verein und Absteiger Itzehoe Eagles

Neue Heimat, alte Freunde

Paderborn

„Wir haben drei Matchbälle“, sagt Johannes Konradt. Für den Small Forward der Uni Baskets Paderborn hält das anstehende Heimspiel der 2. Basketball-Bundesliga ProA gegen die Itzehoe Eagles angesichts seiner sportlichen Vorgeschichte eine persönliche Note bereit.

Von Jörg Manthey

Umzingelt: Johannes Konradt Foto: Jörg Manthey

Eigentlich. Schließlich ist Konradt ein „Eigengewächs“ der Adler, verbrachte seine Jugend und gesamte Profikarriere bei den Itzehoe Eagles – bis er sich vor dieser Saison mit dem ProA-Aufstieg an die Pader verabschiedete. Sein erster Wechsel überhaupt. Der 27-Jährige wehrt ab: „Angesichts unserer Situation ist das diesmal nicht so, das spielt wirklich keine Rolle. Wir konzentrieren uns voll auf uns. Es geht jetzt nur um eines: Dass wir die Saison so gut wie möglich abschließen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE