1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Fußball-Landesliga: FC Nieheim bleibt ungeschlagen

  6. >

Fußball-Landesliga: Spitzenreiter gibt aber erste Punkte ab

Nieheim bleibt ungeschlagen

Nieheim/Brakel

Der FC Nieheim gibt die ersten Punkte in der Landesliga-Saison ab, bleibt aber weiter ungeschlagen. Gegen Aufsteiger Detmold gab es ebenso ein 1:1-Unentschieden wie in Mastbruch für die Spvg Brakel.

Immer gefährlich: Nieheims Tobias Puhl (links), hier von deinem Bewacher Philip Wichmann nicht zu stoppen, erzielte den wichtigen Ausgleichstreffer beim 1:1 Unentschieden der Käsestädter gegen Post Detmold. Das war schon sein elfter Saisontreffer Foto: Aaron Reineke

FC Nieheim - Post TSV Detmold 1:1 (0:1) Beide Teams neutralisierten sich zu Beginn weitestgehend. Nieheim war zwar bemüht um einen kontrollierten Spielaufbau, verlor aber viel zu oft den Ball und hatte Mühe mit den schnellen Gegenstößen der Gäste. So auch in Minute 26. Minute: Ballverlust des FC im Mittelfeld, Post bringt den Ball schnell in den Lauf von Torjäger Felix Buba und der vollstreckt kraftvoll an Keeper Bauer vorbei zur Führung. Allerdings hatte der Angreifer auf dem Weg zum Tor Nieheims Kapitän Hendrik Müller im Laufduell mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen. Das Schirigespann wollte jedoch kein Foul erkannt haben. Die Folge: Ein aus dem Mund blutender Müller und ein völlig aufgebrachter FC-Coach André Schnatmann, der anschließend von Referee wegen Reklamierens die Rote Karte sah.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE