1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Noch 18 Finalplätze zu vergeben

  6. >

Tischtennis-Kreispokal: Nach einem Jahr Zwangspause soll es wieder einen Endspieltag in Brakel geben

Noch 18 Finalplätze zu vergeben

Kreis HöxterWarburg

Die Frauen des TTC Oeynhausen, die Herren des SV Vörden die Mädchen des TuS Bad Driburg und des TTV Daseburg sowie die Jungen des TTV Höxter stehen direkt im Finale. Die Jungs des TTV Borgholz haben ihr Halbfinale am Dienstag gewonnen. Die übrigen 18 Endspielplätze für den Tischtennis-Kreisfinaltag am Sonntag, 23. Januar, in Brakel, werden nun ausgespielt. Den längsten Weg ins Finale haben erneut die Herren der 3. Kreisklasse.

Von Sylvia Rasche

Klara Heinemann ist mit ihren Teamkolleginnen des Kreisliga-Spitzenreiters TTC Oeynhausen Titelverteidigerin. Foto: Sylvia Rasche

Kreisliga Herren: Die Königsklasse ist nur mit drei Teams besetzt. Die Abo-Finalisten des SV Vörden stehen bereits im Finale. Den zweiten Endspielplatz ermitteln Höxter und Ikenhausen an diesem Freitag, 3. Dezember. Da der SV Menne diesmal nicht mit von der Partie ist, wird es in jedem Fall einen neuen Titelträger geben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE