1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Nur das nächste Spiel im Blick

  6. >

Uni Baskets Paderborn: Jens Großmann und Peter Hemschemeier denken noch nicht an einen möglichen Vereinswechsel

Nur das nächste Spiel im Blick

Paderborn

So hatte sich der ProA-Youngster des Monats November seinen ersten Einsatz im Dezember nicht vorgestellt: Fünf Wochen nach seinem bis dahin letzten Auftritt war Jens Großmann im Heimspiel der Uni Baskets Paderborn gegen den Nürnberg Falcons BC (82:88) endlich wieder mit von der Partie, konnte auf diese aber wesentlich weniger Einfluss nehmen als gewohnt und erhofft.

Von Elmar Neumann

Jens Großmann zieht zum Korb. Der Forward hat gegen Nürnberg nicht so viele Szenen wie diese und muss sich mit einem Punkt begnügen. Foto: Elmar Neumann

Dem Ausgezeichneten gelang ausnahmsweise nichts Ausgezeichnetes, sein zuvor siebenmal in Serie zweistelliger Effizienzwert (10 bis 21) lag diesmal bei null. Doch es ist nicht so, dass den 21-Jährigen die Schwierigkeiten bei seinem Comeback gänzlich unerwartet getroffen hätten. Kurz vor dem Rostock-Spiel (20. November) als Letzter des betroffenen Sextetts positiv auf das Coronavirus getestet, war es weniger die Infektion selbst als die Quarantäne, die Großmann Form und Fitness kostete: „Nach den zwei Wochen, in denen ich zuhause bleiben musste, gab es noch weitere medizinische Tests, so dass ich letztendlich zweieinhalb Wochen lang gar nicht trainieren konnte. Es läuft zwar Tag für Tag besser, aber bis ich konditionell wieder da bin, wo ich war, wird noch etwas Zeit vergehen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE