1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Pamela Jahn arbeitet fleißig am Comeback

  6. >

Fußball: Brakelerin hat sich beim Zweitligisten FSV Gütersloh auf Anhieb in die Stammformation gespielt. Ein Kreuzbandriss bremst die Ex-Bökendorferin aus.

Pamela Jahn arbeitet fleißig am Comeback

Brakel

„Mein Ziel ist es im DFB-Pokal zu spielen“, berichtete Pamela Jahn vor einem Jahr im Interview zu unserer Serie „Meine Corona-Pause“. Damals war die Brakelerin 25 Jahre alt und Kapitänin des ehemaligen Regionalligisten SV Bökendorf. Nach ihrem Wechsel zum FSV Gütersloh im vergangenen Sommer hat Pamela Jahn ihren Traum ein gutes halbes Jahr später bereits erreicht.

Von Lena Brinkmann

Sie hat beim Zweitligisten FSV Gütersloh den Durchbruch geschafft: Stolz präsentiert Pamela Jahn ihr Trikot mit der Nummer sechs. Derzeit arbeitet die Brakelerin nach einem Kreuzbandriss fleißig an ihrem Comeback. Foto: Lena Brinkmann

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE