1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Platz eins verteidigt

  6. >

Tischtennis: SV Menne erkämpft im Verbandsliga-Topspiel ein 8:8-Unentschieden in Mennighüffen

Platz eins verteidigt

Kreis Höxter

Das Topspiel hält, was es verspricht: 8:8 trennen sich der Tabellenführer SV Menne und der Tabellenzweite TTC Mennighüffen in der Herren-Tischtennis-Verbandsliga. Menne bleibt damit vorn. Ausdauer haben die Verbandsliga-Damen des TuS Bad Driburg in ihrer Doppelschicht bewiesen und drei Punkte geholt. Den Landesliga-Herren des SV Bergheim gelang ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf.

Von Jens Göke

„Es ist eine gerechte Punkteteilung“, sagt Mennes Kapitän Michael Koch (hinten), hier im Doppel mit Romeo Foto: Sylvia Rasche

Herren-Verbandsliga: TTC Mennighüffen – SV Menne 8:8. Zweiter gegen Erster: Im Spitzenspiel der Verbandsliga rechneten alle Beteiligten mit hochklassigem Sport – und wurden nicht enttäuscht. Mehr als dreieinhalb Stunden kämpften die Teams um die Punkte und trennten sich mit einem 8:8-Remis. Auch das Satzverhältnis von 32:32 zeugt von der Ausgeglichenheit. „Es war ein äußerst spannendes Spiel mit einer gerechten Punkteteilung“, bilanzierte Michael Koch, der zwei Einzelsiege holte. „Wir sind mit drei Doppelsiegen sehr gut gestartet. Die Führung war jedoch schnell weg, da Mennighüffen im Einzel die Oberhand hatte“, führte Mennes Kapitän aus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE