1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Premiere für Coach Spaaij

  6. >

2. Tennis-Bundesliga Nord: Team Hämmerling TuS Sennelager startet mit Heimspiel gegen TC SCC Berlin

Premiere für Coach Spaaij

Paderborn

„Wir fahren nach Berlin“ ist bei den Fußballern alljährlich beim DFB-Pokalfinale in aller Munde. Zum Start der 2. Bundesliga Nord im Tennis gilt diese Parole umgekehrt: An diesem Sonntag, 10. Juli, reist der TC SCC Berlin als Gast vom Team Hämmerling TuS Sennelager nach Ostwestfalen. Die Begegnung beim Hövelhofer TC Blau-Weiß (HTC) als Heimspielstätte des TuS beginnt um 11 Uhr.

Wieder dabei: Antoine Cornut-Chauvinc überzeugte im vorigen Jahr als Neuzugang in Liga eins bei seinen Einsätzen für den TuS Sennelager.

Vor einem Jahr trennten beide Teams noch zwei Spielklassen, am Sonntag nach dem Abstieg von Sennelager aus der 1. Bundesliga und dem Meisterstück des SCC in der Regionalliga Nord-Ost nur noch die Netze der Bundesliga-Courts auf der HTC-Platzanlage. Daraus eine Favoritenstellung des Gastgebers abzuleiten, wäre gewagt. Denn auch in Liga zwei, in der Sennelager 2018 während seines rasanten Durchmarschs in die Erstklassigkeit bereits ein Jahr spielte, ist nicht nur die Qualität der gemeldeten Kader entscheidend über den sportlichen Erfolg. Zuvorderst die Verfügbarkeit der Akteure an den Spieltagen gibt den Ausschlag. Die hängt zentral vom Abschneiden der Spieler bei den vorrangigen Turnieraktivitäten ab und ergibt sich oftmals kurzfristig. Am vorigen Wochenende, beim Auftakt der 1. Bundesliga, erschwerten zudem Probleme im internationalen Flugverkehr die Anreise von Spielern zu den Begegnungen ihrer Vereine.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE