1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Premiere für neuen Abreiteplatz

  6. >

Dreitägiges Springturnier beim Reitverein Büren

Premiere für neuen Abreiteplatz

Büren.

Nachdem der Allwetter-Turnierplatz schon seit Jahren hervorragende Turnierbedingungen versprach, waren die Bedingungen für die Turnierteilnehmer – vor allem bei Dauerregen – auf dem Abreiteplatz nicht so optimal.

Einige Reitschüler haben den neuen Abreiteplatz bereits getestet und für gut befunden.

Dies hat sich nun geändert. Der Abreiteplatz wurde an gleicher Stelle auf dem Niveau des Turnierplatzes komplett saniert. So kann beim Springturnier am kommenden Wochenende bereits die Vorbereitung der Pferde auf den Parcours unter den gleichen Bedingungen stattfinden.

Für die Zuschauer/innen werden es drei volle Turniertage mit sicherlich spektakulären Ritten und Spitzensport inmitten toller Atmosphäre werden. Für jede Leistungsklasse sind die passenden Springprüfungen ausgeschrieben worden und das Nennungsergebnis in allen Prüfungen ist gut. Der Verein ist in diesem Jahr Ausrichter einer Qualifikation zur Sparkassen-Trophy sowie einer Qualifikation zur Pony-Führzügel-Trophy OWL. Eine besondere Prüfung – neben dem Springen der Klasse S* mit Stechen – ist sicherlich der kombinierte Wettbewerb, der aus einer Mannschaft mit drei Springreitern besteht, von denen einer in einem Springen der Klasse E, einer in der Springprüfung Klasse A* und der Dritte im L-Springen sein Können unter Beweis stellen muss. Außer schönen Ehrenpreisen für die siegende Mannschaft in diesem WB wird auch der Wanderehrenpreis des Gutes Holthausen – das Bronzene Pferd – vom Freiherrn von Fürstenberg persönlich übergeben.

Erstmals stellt der Verein auch für die kleinen Gäste mehrere Events zur Verfügung. So steht an allen drei Turniertagen eine Hüpfburg bereit. Am Samstag und Sonntag wird von 14 bis 16 Uhr Ponyreiten angeboten. Dies alles findet in der kleinen Reithalle (wetterunabhängig – aber direkt neben dem Springplatz) statt.

Der Reit- und Fahrverein freut sich auf viele Zuschauer, spannende Ritte und viele Siege und Platzierungen für die vereinseigenen Reiter/innen. Für die Restauration ist bestens gesorgt. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Die Zeiteinteilung

Freitag:  9 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A**; 10.30 Uhr Springpferdeprüfung Kl. L; 12 Uhr Springpferdeprüfung Kl. M*; 13 Uhr Springprüfung Kl. M* Youngster Springen; 14 Uhr Stilspringprüfung Kl. A* - 2 Abt.; 16.15 Uhr Springreiter-WB; 18 Uhr Springprüfung Kl. A** - 2. Abt.;

Samstag: 8 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A*; 9 Uhr Springprüfung mit steigenden Anforderungen Kl. A** - 2. Abt.; 11.15 Uhr Springprüfung Kl. L – 2 Abt.; 14 Uhr Springprüfung Kl. M*; 15.15 Uhr Springprüfung Kl. M** - gleichzeitig Qualifikation zur Sparkassen Trophy; 17 Uhr Springprüfung Kl. S* mit Stechen; 18.30 Uhr Springprüfung Kl. M*;

Sonntag: 7.30 Uhr Stilspringprüfung Kl. L; 9.30 Uhr Komb.Wettbewerb E/A*/L – großer Preis von Gut Holthausen; 11.30 Uhr Mannschafts-Stilspring-WB mit Einzelwertung; 13.30 Uhr Pony-Führzügel-WB mit Qualifikation zur Pony-Führzügel-Trophy OWL 2022; 14.30 Uhr Ponyspringwettbewerb Kl. E; 15.30 Uhr Punktespringprüfung Kl. M*; 16.45 Uhr Springprüfung Kl. M** mit Stechen;

Startseite
ANZEIGE