1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Reitsport der Extraklasse

  6. >

Reiten: Sudheimer Outdoors beginnen an diesem Mittwoch

Reitsport der Extraklasse

Brakel

Es geht wieder los: Nach zwei Jahren Pause fällt an diesem Mittwoch, 20. April, der Startschuss für die 19. Auflage der Sudheimer Outdoors. Bis zum Sonntag findet das bei Reitern und Zuschauern begehrte Springturnier der Extra-Klasse vor den Toren Brakels auf dem Sudheimer Hof statt.

Von Lena Brinkmann

Ein Garant für spannenden Sport: Seriensieger Friso Bormann ist in diesem Jahr wieder bei den Sudheimer Outdoors dabei. Foto: Lena Brinkmann

Die veranstaltende Familie Sagel und ihr Team hat in den vergangenen Tagen alles bis ins kleinste Detail vorbereitet und freut sich nun auf die Besucher am Sudheimer Hof. „Die Motivation war groß, dass die Outdoors in diesem Jahr nach zwei Jahren Pause endlich wieder stattfinden können. Wir haben die Prüfungen der Großen Tour geöffnet und so haben wir ein richtig gutes Starterfeld“, berichtet Thomas Sagel. Mit 1100 Nennungen, 200 Reitern, 920 Pferden, fast 30 Springprüfungen bis zur Klasse S***, davon alleine zehn Springen der schweren Klasse, stehen die diesjährigen Outdoors während der Pandemiezeit ihren Vorgängerturnieren sportlich in nichts nach.

Freuen sich auf den Restart: Thomas Sagel (von links), Auszubildende Sophia Beermann, Janette Sagel, Marion Sagel und Jonas Bacevicius, der zum ersten Mal für den Sudheimer Hof an den Outdoors teilnimmt. Foto: Lena Brinkmann

Mit Flemming Ripke, Landesmeister Schleswig-Holstein, Derbysieger Toni Hassmann und seiner Frau Clarissa geborene Grotta, Nationenpreisreiterin für die Schweiz, Nachwuchs-Bundestrainer Markus Merschformann sowie weiteren Top-Reitern wie Jörg Oppermann, Katrin Müller oder Friso Bormann sind die Outdoors wieder mal hochkarätig besetzt. Insgesamt werden 50.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet.

Sportlicher Höhepunkt ist der Große Preis am Sonntagnachmittag, für den mehr als 40 Reiterinnen und Reiter gemeldet haben. Thomas Sagel verspricht spannenden Sport: „Der Große Preis wird in diesem Jahr nicht so einfach zu gewinnen sein. Wir danken unseren vielen Sponsoren, die uns auch nach der Corona Pause treu geblieben sind.“ Neben zwei weiteren S**-Springen gibt es auch wieder das spannende Barrierenspringen am Samstagabend unter Flutlicht. Zudem wird traditionell das Finale des Volksbank Junioren Fördercups am Samstag im Rahmen der Sudheimer Outdoors ausgetragen.

„Wir wollen dem Pandemiegedanken Rechnung tragen, von daher werden die Outdoors in diesem Jahr eine reine Open Air Veranstaltung. Es wird kein Abendprogramm in geschlossenen Räumen geben“, betont Thomas Sagel. Trotzdem hält der Veranstalter auch bei seiner 19. Auflage für die Teilnehmer und Zuschauer ein paar Überraschungen bereit. So wird es am Samstagabend eine Licht und Lasershow „Lights, Colours and Sound“ geben. Zudem steht auch wieder die Fohlen-Auktion des Westfälischen Pferdstammbuches auf dem Programm. Mit Food Trucks für das leibliche Wohl, zwei Hüpfburgen, dem AWO Spielmobil, Kinderparcours und einer kleinen Verkaufsausstellung wird Corona konform alles draußen auf dem großen Gelände des Sudheimer Hofs stattfinden. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Der Outdoors-Zeitplan

Mittwoch, 20. April: 8 Uhr: Springpferde A*, 10 Uhr: Springpferde A**, 12.30 Uhr: Springpferde L, 14.15 Uhr: M*-Springen Youngster Tour (7-jährige Pferde), 15.30 Uhr: M*-Springen Youngster Tour (8-jährige Pferde), 17.15 Uhr: M*-Springen mit steigenden Anforderungen.

Donnerstag, 21. April: 9 Uhr: Springpferde M*, 10.15 Uhr: M*-Springen Youngster Tour (7-jährige Pferde), 11.30 Uhr: M**-Springen Youngster Tour (8-jährige Pferde), 13.30 Uhr: S*-Springen Große Tour, 16.15 Uhr: M*-Springen.

Freitag, 22. April: 8.30 Uhr: Springpferde L, 10.30 Uhr: M**-Zweiphasenspringen, 13.15 Uhr: M**-Zweiphasenspringen, 16.45 Uhr: Präsentation Auktionsfohlen, 18 Uhr: S**-Springen Große Tour.

Samstag, 23. April: 9 Uhr: S*-Zeitspringen, 10.45 Uhr: S*-Springen mit Siegerrunde, 13 Uhr: S*-Punktespringen ohne Joker, 14.30 Uhr: Präsentation Auktionsfohlen, 15 Uhr: L-Stilspringen mit Stechen Finale Junioren-Fördercup der Verbund Volksbank, 17 Uhr: Top 20 S**-Springen mit zwei Umläufen, 19.30 Uhr: Fohlen-Auktion Westfälisches Pferdestammbuch, 21 Uhr: S*-Barrierenspringen unter Flutlicht, anschließend große Laser-Show.

Sonntag, 24. April: 8 Uhr: Springpferde A*, 9.30 Uhr: M*-Zweiphasenspringen Finale 6-jährige Pferde, 10 Uhr: M**-Zweiphasenspringen Finale 7-jährige Pferde, 11.15 Uhr: S*-Springen mit Stechen Finale 8-jährige Pferde, 12.45 Uhr: S*-Springen mit Stechen Quali ASC Trophy 2022, 15.15 Uhr: Führzügel Wettbewerb, 16 Uhr: Großer Preis S***-Springen mit Stechen.

Startseite
ANZEIGE