1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Renee Aarents erlöst Phönix

  6. >

Frauenfußball-Landesliga: Höxter muss beim 1:0-Derbysieg gegen den SV Ottbergen/Bruchhausen lange zittern

Renee Aarents erlöst Phönix

Höxter-Ottbergen

Erleichterung herrscht bei Frauenfußball-Landesligist Phönix Höxter nach Abpfiff des Kreisderbys. Die Höxteranerinnen jubeln über einen verdienten 1:0-Sieg im Abstiegsduell gegen den SV Ottbergen/Bruchhausen. Mit den drei Punkten gelingt Phönix der ersehnte Befreiungsschlag.

Von Lena Brinkmann

Erleichterung pur bei Phönix: Kapitänin Jennifer Smith (von links), Selina Hüttig, Swantje Bockelmann und Caroline Berdin freuen sich über den Derbysieg. Foto: Lena Brinkmann

„Es war eine verdiente Niederlage. Ohne unsere überragende Torhüterin Carolin Böttcher hätte Phönix noch höher gewinnen können“, betonte Ottbergens Trainer Manuel Bohnert. Von Beginn an war die Heimelf nur im Verteidigungsmodus. Insbesondere Höxters Valentina Gröne war mit ihren schnellen Vorstößen über die rechte Seite von Ottbergens Abwehr nicht in den Griff zu bekommen. So hatte die Phönix-Offensive um Interims-Kapitänin Jenni Smith, Lea Künemund und Valentina Gröne bis zum Halbzeitpfiff bereits gute Chancen, die Gäste in Führung zu schießen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE