1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Schloß Neuhäuser Wundertüte

  6. >

Herren des TSV hoffen auf eine normale Handball-Saison und den Landesliga-Verbleib

Schloß Neuhäuser Wundertüte

Schloß Neuhaus

Vor zwei Jahren sind die Herren des TSV Schloß Neuhaus in die Handball-Landesliga aufgestiegen. Es folgten zwei Spielzeiten, die von den Corona-Maßnahmen geprägt waren, nun soll es zurück zur Normalität gehen. Das heißt für den TSV in erster Linie: Klassenerhalt sichern.

Markus Schlotjunker

TSV-Coach Michael Steffan möchte mit seinen Landesliga-Handballern eine gute Rolle spielen. Foto: Elmar Neumann

„Das ist das oberste Ziel. Zudem wollen wir aus der Mischung von erfahrenen Spielern und Nachwuchskräften ein starkes Team formen“, sagt Trainer Michael Steffan. Aus der 12er-Staffel, in die der TSV eingruppiert ist, steigen fünf Mannschaften ab. Im Gegensatz zu den Schlossdamen treffen die Herren aber auf bekannte Gegner. Gegen die sollen so schnell wie möglich Punkte gesammelt werden, um gar nicht erst in den Abstiegskampf zu geraten. Vor dem Saisonauftakt zuhause gegen die TSG Altenhagen-Heepen II (Sa., 18 Uhr) bezeichnet Steffan sein Team aber als Wundertüte. „Unsere Vorbereitung mit nur einem Testspiel war unterirdisch. Im ersten Teil mussten wir uns nach der langen Pause erst einmal wieder eingewöhnen, im zweiten fehlten einige Spieler wegen Urlaub. Wir wissen selbst nicht, wo wir aktuell stehen“, berichtet der Coach.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!