1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Sennelager hat das Glück auf seiner Seite

  6. >

Tennis-Zweitligist gewinnt das Heimspiel gegen den LTTC Rot-Weiß Berlin mit 7:2

Sennelager hat das Glück auf seiner Seite

Paderborn

Das Glück, das dem Team Hämmerling TuS Sennelager an den ersten Spieltagen in der 2. Tennis-Bundesliga Nord so manches Mal auf dem Platz gefehlt hat; am Freitag im Heimspiel gegen den LTTC Rot-Weiß Berlin war es ein treuer Begleiter.

Von Agentur Klick

Raul Brancaccio gewann sein Einzel im Matchtiebreak mit 11:9 und machte mit diesem 5:1 vorzeitig den Sieg für den TuS Sennelager klar. Foto: Agentur Klick

Beim 7:2 (5:1)-Erfolg über den Traditionsverein aus dem Grunewald gewannen sowohl Matteo Martineau (10:8 nach 1:5-Rückstand) und Antoine Cornut-Chauvinc (11:9 nach 3:7-Rückstand) ihre Einzel knapp im Matchtiebreak, nachdem sie zuvor je einen Satz im Tiebreak geholt hatten. Da auch der Italiener Raul Brancaccio im finalen Spitzeneinzel mit 11:9 (nach 8:9-Rückstand) im Matchtiebreak triumphierte, war der Gesamtsieg da vorzeitig festgezurrt – 5:1. Zumal die Berliner in der Folge noch ein Doppel abschenkten. Die gespielten Doppel endeten mit 1:1.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE