1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „So kann es nicht weitergehen“

  6. >

Fußball-Bezirksliga: Vehlager Vorstand macht sich Gedanken über die Zukunft der ersten Mannschaft.

„So kann es nicht weitergehen“

Lübbecke

1:7 gegen Kutenhausen/Todtenhausen, 0:8 gegen Dielingen, 0:7 gegen Eisbergen. Doch es sind nicht die sportlichen Ergebnisse, die Verantwortlichen des SC BW Vehlage große Sorgen bereiten.

Von Michael Meier

Unzufrieden: Trainer Heinrich Dyck kassierte mit BW Vehlage in den vergangenen drei Spielen 1:22-Tore. Foto: Michael Meier

Auch Geschäftsführer Miguel Matos Ferreira, der selbst 90 Minuten spielen musste, bereitet die Situation Kopfschmerzen. „Wir sind aktuell kein Team, dass muss man so deutlich sagen. Gerade der Zusammenhalt hat Vehlage in den letzten Jahren ausgemacht. Und gerade in schwierigen Situationen zeigt sich, wer wirklich alles für den Verein gibt. Klar ist aber, dass wir zuletzt nicht immer die richtigen Entscheidungen getroffen haben.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!