1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Spielmacher fällt lange aus

  6. >

Handball: Schock für den TuS N-Lübbecke

Spielmacher fällt lange aus

Lübbecke

Herber Rückschlag für den TuS N-Lübbecke: Der Handball-Erstligaaufsteiger muss lange auf seinen Spielmacher-Neuzugang Tom Wolf verzichten. Die schlimmen Befürchtungen vom Samstagabend haben sich mittlerweile bestätigt: Der Spielmacher fällt mit einem Achillessehnenriss im linken Fuß voraussichtlich sechs Monate aus. Die Schocknachricht gaben die Lübbecker am Montagabend beim Sponsorentreffen bekannt.

Von Ingo Notz

Tom Wolf fällt wegen eines Achillessehnenrisses lange aus. Foto: Lukas Hegen

Die 46. Minute des Testspiels bei der HSG Nordhorn-Lingen: Der laute Schrei des Lübbecker Spielmachers versetzte nicht nur den Lübbecker Mitspielern, Offiziellen und Fans auf der Tribüne einen gewaltigen Schrecken. Schon auf der Platte war schnell klar, dass es sich bei der Blessur um eine ernstere Verletzung handeln musste, die Erstdiagnose vor Ort lautete schon Achillessehnenriss. Dementsprechend hatte Lübbeckes Sportlicher Leiter Rolf Hermann schon am Wochenende wenig Hoffnung, dass seinem Verein der schlimmste Fall in diesem Fall erspart bleiben würde. Am Montag folgte nun die bittere Bestätigung für Tom Wolf und alle Lübbecker Handballer: Nach der Untersuchung beim Mannschaftsarzt Dr. Michael Dickob in Bielefeld war klar, dass sich Tom Wolf einen Achillessehnenriss zugezogen hat. „Damit fällt er sechs Monate aus. Mindestens!“, musste Rolf Hermann einmal mehr eine schlechte Nachricht verdauen. Für Wolf könnte die Verletzung damit im schlimmsten Fall auch schon das Saisonende bedeuten, da es fraglich sein könnte, dass er nach sechs Monaten Ende April rechtzeitig für den Endspurt der Ersten Liga fit werden würde. „Ich gehe erst einmal von dem aus, was der Arzt gesagt hat“, will Rolf Hermann den kleinen Funken Hoffnung, dass Wolf in dieser Spielzeit doch noch zum Einsatz kommen kann, nicht erlöschen lassen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!