Paderborn Baskets verpflichten 32-jährigen Serben

Stankovic coacht den Nachwuchs

Paderborn

Die Paderborn Baskets haben nach der Absage des schon verpflichteten Heimo Förster den vakanten Posten eines hauptamtlichen Jugendtrainers neu besetzt: In Person von Milos Stankovic kommt ein Basketballer nach Paderborn, der umfangreiche Erfahrungen im Jugend- wie auch im Profibereich als Spieler und Trainer vorweisen kann.

Jordi Perez (links) und Uli Naechster (rechts) von den Paderborn Baskets umrahmen den neuen hauptamtlichen Jugendtrainer Milos Stankovic. Foto: Baskets

Bei der TSG Westerstede war der 32-Jährige zehn Jahre als Spieler und Trainer tätig. Von dort ging es als Jugendkoordinator und zwischenzeitlicher ProB-Headcoach nach Iserlohn, von wo er zum 1. Juli zu den Baskets wechselt und sich hauptsächlich als Headcoach um das NBBL-Team sowie die 2. Herren-Mannschaft kümmert.

Bei den Baskets steht für den gebürtigen Serben die umfassende und fordernde Ausbildung der Jugendlichen im Vordergrund, um sie möglichst zu Profis zu entwickeln. Dabei steht sowohl die basketballerische als auch auch die charakterliche und schulische Ausbildung im Fokus.

Umzug mit der Familie

Stankovic wird mit seiner Familie (seiner Frau Jelena und der kleinen Tochter Nina) umgehend nach Paderborn ziehen. „Die Vereinsverantwortlichen haben mich nach wenigen Minuten unseres Gespräches überzeugt. Paderborn hat eine sehr gute Struktur, die deutschlandweit bekannt ist, um Talente zu fördern. Ich freue mich sehr darauf“, sagt Stankovic.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Milos für die Baskets gewinnen konnten. Er hat uns beim Kennenlernen über eine Videokonferenz und im Anschluss beim Vorstellungstraining vor Ort eindrucksvoll bewiesen, dass wir mit ihm einen ehrgeizigen und ambitionierten Talentförderer und Trainer gefunden haben. Er war unser Wunschkandidat und wird uns helfen, talentierte Jugendliche von der NBBL in die Herren-Bundesliga zu führen“, schwärmt Jordi Perez, Vizepräsident Ressort Bundesliga.

Eine Gemeinsamkeit mit dem ehemaligen Coach Nikola Milosevic konnten die Baskets schon feststellen: Auch Stankovic ist Anhänger von Partizan Belgrad.

Startseite