1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Stuhldreyer und Berkemeier räumen erneut ab

  6. >

Hochstift-Cup: Heimisches Duo gibt auch in Schloß Neuhaus den Ton an

Stuhldreyer und Berkemeier räumen erneut ab

Sie laufen und laufen und siegen: Die Bad Driburgerin Laura Stuhldreyer und der Lüchtringer Matthias Berkemeier eilen beim Hochstift-Cup von Sieg zu Sieg. Beide führen beim Residenz-Abendlauf des TSV Schloß Neuhaus jeweils die Gesamtwertungen über fünf und zehn Kilometer an. Berkemeier sichert sich den Dreifach-Erfolg, indem er auch noch die 20 Kilometer für sich entscheidet.

Sylvia Rasche

Mit großen Schritten zum Doppelsieg: Die Bad Driburgerin Laura Stuhldreyer hat auch in Schloß Neuhaus ihre beiden Strecken deutlich gewonnen. Foto: privat

Kreis Höxter.„Die Strecke hat es in sich. Verschiedene Untergründe wie Sand, Asphalt, Kopfsteinpflaster, rutschige Brücken mit Holzlatten haben es schwer gemacht, gute Zeiten zu laufen“, sagt die für das Braun-Vision-Team startende Laura Stuhldreyer und freut sich daher um so mehr über die beiden Erfolge. Über die lange Strecke war sie diesmal nicht an den Start gegangen.

Den Gesamtsieg über fünf Kilometer der Frauen holte die Driburgerin in 19:34 Minuten und hatte damit mehr als eine Minute Vorsprung vor der Zweitplatzierten. In der Gesamtwertung als Siebte noch locker in die Top-Ten lief Martina Rinteln vom Warburger SV.

In 40:44 Minuten holte sich Laura Stuhldreyer auch den Sieg über die zehn Kilometer – ebenfalls mit großem Vorsprung. Als Achte der Gesamtwertung wurde Alisa Zimmermann (Non-Stop-Ultra Brakel) zweitbeste Frau aus dem Kreis Höxter.

Auch bei den Männern lag der Abo-Sieger wieder vorn. In 17:13 Minuten entschied der Lüchtringer Matthias Berkemeier das Rennen deutlich für sich. Über zehn Kilometer lag er mit 34:57 Minuten ganz vorn. Mit guten 39er-Zeiten liefen die beiden Non-Stop-Ultra-Athleten Benedikt Hildmann und Jonas Mönnig in die Top-Ten der Gesamtwertung.

Auf der langen 20 Kilometer-Strecke holte sich Matthias Berkemeier, der aktuell auch alle drei Serienwertungen anführt, den Sieg sogar mit knappen vier Minuten Vorsprung in 1:15,35 Stunde.

Die Hochstift-Cup-Serie kommt bei den Athleten offenbar auch als Sololauf gut an. Mehr als 560 Teilnehmer beim Abendlauf in Schloß Neuhaus beweisen das. Noch bis zum kommenden Sonntag dürfen die Athleten in Bentfeld die nächsten Hochstift-cup-Punkte sammeln.

Erste Station im Kreis Höxter ist in diesen ungewöhnlichen Hochstift-Cup-Zeiten der Drei-Dörfer-Lauf in Hembsen, der im Juli ebenfalls ausschließlich als Sololauf über die Bühne gehen wird.

Die Altersklassensieger aus dem Kreis Höxter in Schloß Neuhaus: 5 Kilometer: Frauen W30: Laura Stuhldreyer (Braun-Vision-Team), W65: Ursula Müller (Non-Stop-Ultra), U10: Jonas Kleibrink (TuS Hembsen), Männer: Matthias Berkemeier (LF Lüchtringen) M40: Markus Burges (Non-Stop-Ultra), M45: Tobias Kleibrink (TuS Hembsen), 10 Kilometer W30: Laura Stuhldreyer (Braun-Vision Team), W65: Ursula Müller (Non-Stop-Ultra), Männer: Matthias Berkemeier (LF Lüchtringen), M70: Adalbert Grüner (Non-Stop-Ultra). 20 Kilometer: W65: Ursula Müller (Non-Stop-Ultra), Männer: Matthias Berkemeier (LF Lüchtringen), M70: Adalbert Grüner (Non-Stop-Ultra).

Startseite
ANZEIGE