1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Trainingseifer und Motivation passen

  6. >

Golf: Die ersten Teams des Universitäts-Golfclubs starten auf dem Kurs Haxterhöhe Links in die neue Saison

Trainingseifer und Motivation passen

Paderborn

Für die Landesliga-Herren des Universitäts-Golfclubs Paderborn beginnt im Rahmen der Deutschen Golf Liga mit dem Heimspiel auf dem Kurs Haxterhöhe Links an diesem Sonntag (10 Uhr) die neue Saison.

Die 2. Herren-Mannschaft Universitäts-Golfclubs mit Sven Rönnike, Tobias Daniels, Jakob Willeke, Jonas Neuhäuser, Fabian Dicken und Timo Grollius (hinten von links) sowie vorne Andre Kroschewski und Fabian Neitzel. Foto: Uni-GC

Während die zweite Herren-Mannschaft in der Gruppenliga den Aufstieg anpeilt, muss in der Landesliga nach dem Abstieg aus der Oberliga zunächst eine Standortbestimmung her: „Die Fragen zu Auf- und Abstieg werden sicherlich spannende werden, weil wir die Mannschaften aus Lippstadt, Bad Arolsen, Bad Wildungen und Praforst bei Fulda schwer einschätzen können. Wir haben schlicht lange nicht mehr oder eben noch nie gegen diese Clubs in einer Liga gespielt“, sagt Mannschaftskapitän Tim Schrader und ergänzt: „Der Trainingseifer des Teams und die Wettkampfmotivation nährt die Hoffnung, dass der Blick eher nach oben als nach unten gehen darf.“ Personell musste das Team einige Abgänge verzeichnen. Mit Alexander Seidel, Jacob Schildknecht, Michael Stehr und Jakob Böhmer hat der Kader an Breite verloren, aber mit Lars Künkel einen Neuzugang gewonnen.

Der Uni-GC Paderborn II startet am Sonntag in Sennelager in die Gruppenliga-Saison und trifft auf die Gastgeber, Gut Köbbinghof, Gütersloh und Westheim. Die Paderborner werden vom Kapitäns-Duo Fabian Dicken und Sven Rönnike angeführt und können weiter auf Tobias Daniels, Timo Grollius, Paul Hannes, Andre Kroschwski, Fabian Neitzel, Jonas Neuhäuser und Sebastian Peitz zählen. Ergänzt wird das ambitionierte Team durch die Rookies An-dré Bechtold, Aljoscha Klein und Philipp Neuhäuser. „Wir wollen Meister werden“, geben die Kapitäne ihr klares Ziel aus. Denn „war in der vorigen Saison noch der Rivale aus Stahlberg der Spielverderber bei unserem Ziel Meisterschaft, verabschiedet sich Stahlberg zur neuen Saison in eine andere Gruppe, wodurch der Weg für unsere Mannschaft zum Platz an der Sonne frei ist.“

Die Damen des Uni-GC haben am ersten Spieltag spielfrei, da die Mannschaft aus Hamm sich aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hat. Damit starten die Paderbornerinnen am 29. Mai mit dem Heimspiel in die neue Saison und empfangen die Gäste vom GC Lippstadt, Gut Köbbinghof und GC Stahlberg.

Startseite
ANZEIGE