1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. TuS Willebadessen siegt weiter

  6. >

Volleyball: Mit nur sechs Akteuren Bielefeld ausgeknockt

TuS Willebadessen siegt weiter

Willebadessen

Die Volleyball-Herren des TuS Willebadessen setzen ihren Siegeszug in der Landesliga fort: Im neunten Spiel gibt es den achten Erfolg in Folge. Gegen den Tabellenfünften Post SV Bielefeld IV fährt der Zweite diesmal einen 3:1-Erfolg ein. Stolz und Freude sind an der Egge groß.

Von Jonas Gröne

Der achte Sieg im neunten Spiel: In der Volleyball-Landesliga setzt sich der TuS Willebadessen am Ende souverän 3:1 gegen den Post SV Bielefeld IV durch. Foto: Jonas Gröne

Dabei war der TuS nur mit sechs Spielern angereist. Es gab keine Auswechselmöglichkeiten. Dafür waren Moral, Einstellung und Siegeswille einmal mehr enorm und der Garant für den Erfolg. 25:20, 25:17, 21:25 und 25:19 hieß es am Ende aus Sicht des Tabellenzweiten.

„Wir wussten im Vorfeld um die hohe Hürde. Letztlich hat das Team die Vorgaben bestens umgesetzt“, hob Willebadessens Co-Trainer Thomas Richert hervor. In der Minimalbesetzung von sechs Akteuren gestaltete sich das Auswärtsspiel in der Bielefelder Almhalle zu einer umkämpften Angelegenheit. Im ersten Satz begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe.

Abgesetzt

Beim Stand von 15:15 setzten sich die Gäste mit einer Aufschlagserie von Sergej Krüger entscheidend ab und erspielten sich einen Vorsprung von vier Punkten. Die Bielefelder schafften es nicht mehr, das Blatt zu wenden. „Der zweite Satz verlief für uns dann deutlich besser. Das Team entwickelte mehr Druck im Angriff. Der Block agierte kompakt. Letztlich ging dieser Durchgang mit 25:17 deutlich an uns“, blickte Richert zurück. Im dritten Satz zogen die Willebadessener dann den Kürzeren. Unkonzentriertheiten und zahlreiche Aufschlagfehler seien die Ursache für das 21:25 gewesen. Im vierten Satz überzeugte Willebadessens Angreifer Andre Rau, der mit wuchtigen Angriffsschlägen Druck auf den Gegner aufbaute und dadurch wichtige Punkte für den achten Saisonsieg in Folge einfuhr.

Die Willebadessener bleiben dran und dem Spitzenreiter Post SV Bielefeld V auf den Fersen. Der Tabellenführer hat eine Partie mehr bestritten und liegt zwei Zähler vor dem TuS. Für den TuS Willebadessen steht Samstag, 12. März, das letzte Auswärtsspiel gegen den SC Halle II auf dem Terminkalender. Der neunte Saisonsieg soll her. Anpfiff ist dann um 15 Uhr in der Sporthalle Ravensberg.

Startseite
ANZEIGE