1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „Überlebensnotwendig“

  6. >

Fußball-Landesliga: SuS Westenholz gewinnt Nachholspiel gegen Bruchmühlen mit 3:0

„Überlebensnotwendig“

Paderborn

In der Fußball-Landesliga hat der SuS Westenholz das Nachholspiel gegen TuS Bruchmühlen mit 3:0 gewonnen und so als neuer Tabellen-13. den Hövelhofer SV vom ersten Nichtabstiegsplatz verdrängt. Der SCV Neuenbeken und der FC RW Kirchlengern trennten sich torlos. Am Sonntag bleibt der SCV spielfrei, während der Hövelhofer SV im Kreisderby den SV Heide Paderborn erwartet. Westenholz hat die Spvg Brakel zu Gast. Beide Partien werden um 15 Uhr angepfiffen.

Von Jochem Schulze

Szene aus dem Hinspiel beim 4:1-Sieg gegen Heide: Hier wird Hövelhofs Kevin Malena, einer der Torschützen damals, vom Heider Volker Rath attackiert. Malena fehlt am Sonntag. Hinten links schaut Maik Peters zu. Foto: André Adomeit

Dann will der SuS nahtlos an die gute Leistung aus der Begegnung gegen Bruchmühlen anknüpfen. „Das 3:0 entspricht dem Spielverlauf. Wir waren die bessere Mannschaft“, sagte Wilfried Neuschäfer nach dem zweiten Sieg in Folge. Der Westenholzer Trainer sprach von einem „überlebensnotwendigen“ Sieg, der seinem Team im Kampf um den Klassenverbleib nun alle Möglichkeiten eröffne. „Wir haben nur in der ersten Viertelstunde nach der Halbzeit einige bange Momente überstehen müssen. Mit dem 2:0 von Simon Relard war der Widerstand der Gäste jedoch gebrochen“, erklärte Neuschäfer, der seinem Torwart Anthony Schumann für die tadellose Leistung dankte. Mit den Brakelern, so der Coach, stelle sich nun jedoch ein Gegner anderen Kalibers vor. „Die Spielvereinigung besitzt viel Qualität. Wir stehen vor einer schwierigen Aufgabe“, betont Neuschäfer. Der weiß aber auch, dass Westenholz mit dem dritten Sieg in Folge an Brakel vorbeiziehen könnte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE