1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Uni Baskets holen Oshane Drews

  6. >

Neuer Guard kommt aus Rhöndorf

Uni Baskets holen Oshane Drews

Paderborn.

Schritt für Schritt nimmt der Paderborner Kader für die Saison 2022/23 in der ProA Gestalt an: Mit Oshane Drews konnten die Uni Baskets jetzt ein vielversprechendes und vielumworbenes Toptalent überzeugen, vom Rhein an die Pader zu wechseln. Der 21-jährige Guard kommt vom ProB-Ligisten Dragons Rhöndorf und möchte eine Liga höher durchstarten.

Von Rhöndorf nach Paderborn: Oshane Drews (rechts) wechselt zu den Uni Baskets in die ProA. Foto: Rainer Hombücher

Ausgebildet in der Berliner Talentschmiede des TuS Lichterfelde, wechselte Oshane Drews 2017 mit 16 Jahren zum RSV Eintracht 1949 Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf in die ProB-Liga Nord. In der dritthöchsten deutschen Spielklasse erzielte in seiner ersten Saison im Schnitt 6.7 Punkte, 2.2 Assists und 2.2 Rebounds pro Spiel. Spätestens seit der Folgesaison und dem 2018 erfolgten Wechsel zu den Basketball Löwen Braunschweig war Drews kein Geheimtipp mehr. Ausgestattet mit einer Doppellizenz, stand der Youngster fortan nicht nur im erweiterten Kader des Bundesligisten, sondern auch im Team des Kooperationspartners Herzöge Wolfenbüttel. Drews entpuppte sich für Braunschweig in der Saison 2019/20 mit durchschnittlich 16.1 Punkten und 8.8 Rebounds pro Partie als einer der effektivsten Spieler in der NBBL. Darüber hinaus trainierte er regelmäßig mit dem Profiteam.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE