1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Vadim Thomas kommt zum FC Nieheim

  6. >

Fußball-Landesliga: André Schnatmann bleibt Chefcoach

Vadim Thomas kommt zum FC Nieheim

Nieheim

Der FC Nieheim geht mit Cheftrainer André Schnatmann, Torwarttrainer Richard Soethe und dem neuen spielenden Co-Trainer Vadim Thomas in die kommende Saison der Fußball-Landesliga.

Von Sylvia Rasche

Das ist das Trainerteam des FC Nieheim für die kommende Landesligasaison (von links): Cheftrainer André Schnatmann, Co-Trainer Vadim Thomas, der zudem spielen wird, und Torwarttrainer Richard Soethe. Foto: FC Nieheim

Schon im Vorjahr hatte der FC Nieheim den früheren Steinheimer Thomas als Neuzugang vorgestellt, damals wurde es aber letztlich doch nichts, weil sich der Umzug des ehemaligen Ober- und Regionalligaspielers zurück in die Region verzögert hatte und die Wege damit zu weit geworden wären. Thomas, der die vergangenen neun Jahre in Steinhagen wohnte, kickte daraufhin diese Saison beim Ligakonkurrenten Spvg Steinhagen.

„Der Kontakt ist aber nie abgerissen“, betont André Schnatmann. So telefonierten beide regelmäßig und tauschten Informationen über kommende Gegner aus. „Steinhagen hat immer eine Woche vor uns gegen die gleichen Teams gespielt“, berichtet der Nieheimer Coach. So kam auch die Idee auf, Vadim Thomas als spielenden Co-Trainer zu verpflichten.

33 Tore in der Oberliga erzielt

Der 33-jährige wohnt seit zwei Wochen in Blomberg und arbeitet in Lemgo, so dass Nieheim quasi vor der Haustür liegt. Unter anderem hat er beim SC Wiedenbrück, FC Gütersloh und SC Herford gespielt. 33 Tore steht in der Oberliga auf seinem Konto. In Nieheim soll er in der Offensive für noch mehr Schwung sorgen. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Sowohl im Trainerteam als auch als Spieler“, unterstreicht André Schnatmann.

So sieht es auch Vadim Thomas. „Wir haben durch die regelmäßigen Telefonate gemerkt, dass es gut passt. Für mich ist es eine gute Möglichkeit, erste Erfahrungen im Trainerbereich zu sammeln“, sagt Vadim Thomas. Er hatte sich sogar bereits für einen Trainerlizenz-Lehrgang angemeldet, der dann aber coronabedingt ausgefallen ist. „Den Lehrgang will ich in jedem Fall noch nachholen“, hat sich der künftige Co-Trainer fest vorgenommen.

Schnatmann geht in Nieheim ins fünfte Jahr

André Schnatmann indes geht beim FC Nieheim in sein fünftes Trainerjahr – allerdings in die erste Saison als geplanter Cheftrainer. Er kam im Bezirksligameisterjahr als Co-Trainer damals noch unter Cheftrainer Raffaele Wiebusch. Anschließend sprang er jeweils als Feuerwehrmann nach den Trennungen von Ufuk Basdas und Heiko Bonan als Verantwortlicher in die Bresche.

„Ich habe gute Gespräche mit unserem Vorsitzenden Alfred Ruberg und auch mit der Mannschaft geführt. Nach Rücksprache mit meiner Familie habe ich mich entschieden, noch mal zu verlängern“, erklärt Schnatmann.

Richard Soethe bleibt Torwart-Trainer

Für die Torhüter wird weiterhin Richard Soethe zuständig sein. Der ehemalige Oberliga-Keeper und Landesliga-Cheftrainer wohnt in Nieheim und gehört seit der vergangenen Winterpause zum Trainerteam des FCN.

Startseite
ANZEIGE