1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. VfB Fabbenstedt sammelt 3200 Euro für Stiftung

  6. >

Fußball: Eintrittsgeld aus dem Spiel gegen den SV Börninghausen und weitere Spenden

VfB Fabbenstedt sammelt 3200 Euro für Stiftung

Espelkamp.

Die Spenden-Aktion des VfB Fabbenstedt zugunsten von Menschen aus der Ukrainie war ein voller Erfolg. Die Eintrittsgelder des Fußball-A-Ligaspiels - des VfB gegen den SV Börninghausen am Sonntag sowie zusätzliche Spenden wollte der Verein noch um bis zu 1000 Euro verdoppeln.

Der VfB Fabbenstedt präsentiert sich solidarisch mit der Ukraine. Foto: VfB Fabbenstedt

Und diese Zahl wurde deutlich übertroffen. Insgesamt sind 2200 Euro an Eintritt und Spenden zusammengekommen.

Markus Leopold, Geschäftsführer der Firma Gunia & Dietrich GmbH & Co. KG, steuerte eine Einzelspende in Höhe von 1000 Euro bei. Die beiden Mannschaften haben aus ihren Mannschaftskassen insgesamt 300 Euro beigesteuert. Mit den 1000 Euro des Vereins kamen also 3200 Euro zusammen.

„Sie werden an die Egidius-Braun-Stiftung, eine Einrichtung des DFB, gespendet, welche jede Spende nochmal bis zu einem bestimmten Betrag um das Doppelte erhöht. Somit sind mehrere tausend Euro zusammengekommen, um die Ukrainer in der schweren Zeit mit wichtigen Hilfsgütern zu unterstützen“, teilt der VfB Fabbenstedt mit.

Startseite
ANZEIGE