1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. Wegen WM: Kreis sagt Spiele ab

  8. >

Möglicher Finaleinzug der Nationalmannschaft wirkt sich auf untere Ligen aus

Wegen WM: Kreis sagt Spiele ab

Herford (WB/lak). Der Handball-Kreis Bielefeld-Herford hat aufgrund eines möglichen WM-Endspiels mit deutscher Beteiligung (17.30 Uhr) alle für Sonntag ab 15 Uhr angesetzten Spiele auf Kreisebene abgesagt. Das gilt vorerst nicht für die Kooperationsspielklassen mit anderen Kreisen. Wollen beide Mannschaften lieber antreten, kann gespielt werden.

Fahnenmeer in Köln: Die Begeisterung der Handballfans ist riesig. Foto: dpa

»Allerdings gibt es dann keine Verpflichtung der angesetzten Schiedsrichter. Beide Mannschaften nehmen bestenfalls bereits jetzt Kontakt auf. Sofern die Schiedsrichter nicht zur Verfügung stehen, steht es den Mannschaften frei, sich selbst um Schiedsrichter zu bemühen und sich zu einigen. Eine Umbesetzung durch die Ansetzer des Kreises erfolgt für diese Spiele nicht«, teilt Männerspielwart und Spieltechnikleiter Patrick Puls mit.

Der Handball-Verband Westfalen überlässt den Vereinen die Entscheidung, auch für den Fall, dass Deutschland das Spiel um Platz drei (14.30 Uhr) bestreitet. Sollte eine Mannschaft eine Verlegung wünschen, wird kostenfrei verschoben. So wurde das Landesligaspiel der SG Bünde bei SW Wehe für Sonntag abgesagt, die Gastgeber wollen Samstag spielen.

Startseite