1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. BBG bleibt zuhause eine Macht

  8. >

1. Basketball-Regionalliga: Klarer Heimsieg gegen den BC Deutz

BBG bleibt zuhause eine Macht

Herford (WB/lak). Fünf Heimspiele, fünf Siege – so lautet nach dem 93:61 (35:15, 23:21, 16:13, 19:12)- Pflichtsieg gegen Aufsteiger BC Deutz die Bilanz des Basketball-Regionalligisten BBG Herford. »

Debüt gegen Deutz: Luke Westerwelle kam in der Schlussphase für die BBG Herford zu seinem ersten Einsatz in der 1. Regionalliga. Foto: Krückemeyer

Auch in solche Spiele müssen wir das Beste geben. Das war ein seriöse erstes Viertel von uns. Wir haben die Wurfchancen gut gewählt und einen großen Vorsprung herausgeworfen«, sagte Trainer Christos Diktapanidis.

Die ersten Dreier sind drin

Sam Cassell verwandelte gleich seine ersten beide Dreipunktwürfe. Ein Zeichen, wie das Spiel verlaufen würde. Mit einem 10:0-Lauf setzte sich der Tabellendritte nach vier Minuten auf 18:7 ab, nach zehn Minuten betrug der Vorsprung 20 Punkte. »Mitte des zweiten Viertels und Ende des dritten Viertels haben wir versucht, zu schön zu spielen und Chancen leichtfertig vergeben«, sagte Co-Trainer Ewald Möhring.

Yanduka verletzt sich

Während Herford nach der Pause den hohen Vorsprung gegen nie aufgebende Deutzer weiter verwaltete, sorgte ein Zusammenstoß von BBG-Center Francesco Yanduka für eine Schrecksekunde. Nach kurzer Behandlung humpelte der bis dahin stark spielende Yanduka Richtung Auswechselbank und wird am kommenden Wochenende voraussichtlich wieder einsatzbereit sein.

Talente bekommen ihre Chance

Mit der komfortablen Führung im Rücken gab Dictapanidis im letzten Abschnitt auch den jungen BBG-Talenten Spielzeit. Seine Premiere feierte dabei Luke Westerwelle, der aus der U18-Mannschaft den Sprung in den Regionalliga-Kader geschafft hat.

Startseite