1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Ein Punkt könnte viel wert sein

  8. >

2. Frauenfußball-Bundesliga: Herforder SV gegen Aufsteiger Werder Bremen

Ein Punkt könnte viel wert sein

Herford (WB). Auf Frauenfußball-Zweitligist Herforder SV wartet an diesem Sonntag eine schier unlösbare Aufgabe. Gegner Werder Bremen, ab 14 Uhr zu Gast im Paul-Jahn-Stadion, rangiert in nahezu allen relevanten Statistiken ligaweit vorne.

Philipp Bülter

Zweikampfstark: Lisa Lösch (rechts) und der HSV sind gegen Bremen mächtig gefordert. Foto: Philipp Bülter

Der Tabellenführer steht nicht nur vorzeitig als Aufsteiger in die 1. Liga fest, sondern hat neben den meisten Punkten (53) auch die meisten Siege (17) eingefahren und am häufigsten getroffen (86 Tore). So rechnet sich der abstiegsgefährdete Herforder SV für das letzte Heimspiel in dieser Saison wenig aus.

Im Hinspiel erhielt der HSV unter Ex-Coach Daniel Hollensteiner beim 1:9 eine Lehrstunde. Allein Stefanie-Antonia Sanders – Werders beste Schützin (14 Tore) – traf fünfmal.

Mehr lesen Sie am Samstag/Sonntag, 13./14. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Herford-Bünde.

Startseite