1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Hiddenhausen
  6. >
  7. JSG Hiddenhausen besteht weiter

  8. >

Fußball: SV 06 Oetinghausen und Spvg. bleiben Partner

JSG Hiddenhausen besteht weiter

Hiddenhausen (WB/laf). Die Hauptvereine der JSG Hiddenhausen, die Spvg. Hiddenhausen und der SV Oetinghausen, haben sich zur Fortsetzung der gemeinsamen Jugendarbeit über das Jahr 2019 hinaus bekannt.

Frank Budde (Vorsitzender Spvg. Hiddenhausen), Olaf Haarmann (Jugendleiter) und Jürgen Niewöhner (Vorsitzender SV Oetinghausen) setzen die gemeinsame JSG fort. Foto: Lars Fege

Für Irritationen hatte im Sommer des vergangenen Jahres Oetinghausens 2. Vorsitzender Wolfgang Windmann gesorgt. Seine Gedanken zu einer Jugendabteilung ausschließlich unter dem Dach des SV 06 sorgten sowohl bei den Verantwortlichen der JSG als auch bei der Spielvereinigung für Aufsehen.

»In alle Richtungen denken«

Diese wurden zwischen den Partnern ausgeräumt: »In einem Verein mit fast 1000 Mitgliedern darf man auch einmal laut in alle Richtungen denken, wenn es um die Gestaltung der Zukunft geht. Die Gedanken wurden allerdings schnell wieder verworfen, denn ohne einen starken Partner wie die Spvg. Hiddenhausen sind die vielfältigen Aufgaben und die Kosten der Jugendarbeit nicht zu stemmen«, stellte Jürgen Niewöhner, Vorsitzender des SV 06 Oetinghausen, klar.

»Neben dem finanziellen Kraftakt ist die Akquirierung von Trainern und Betreuern für die aktuell fast 300 Kinder und Jugendlichen die größte Herausforderung«, sagte Hiddenhausens 2. Vorsitzender Carsten Vogt. »Wir müssen die Bereitschaft und Freude an dieser Aufgabe trotz der gestiegenen Anforderungen in der auch zeitlich immer weniger planbaren Arbeitswelt wieder mehr vermitteln. Ohne dieses Engagement funktioniert keine Jugendarbeit«, erklärte Vogt.

Startseite