1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Roedinghausen
  6. >
  7. »Eine teure Lehrstunde«

  8. >

SV Rödinghausen: Nijhuis kritisiert die Mentalität

»Eine teure Lehrstunde«

Rödinghausen (WB). Alfred Nijhuis ist lange genug im Geschäft, um auch mal eine Niederlage akzeptieren zu können. Die Art und Weise jedoch, wie der SV Rödinghausen in der Fußball-Regionalliga in das 1:3 (1:2) beim FC Wegberg-Beeck einwilligte, passte dem Trainer überhaupt nicht.

Lars Krückemeyer

Kapitän Daniel Flottmann (links) und der SV Rödinghausen haben nach dem enttäuschenden 1:3 in Wegberg-Beeck sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer Uerdingen. Foto: Markus Bergmann

Das war auch am Tag danach deutlich zu spüren, nachdem der SVR die Tabellenführung für eine Nacht verpasst hatte: »Wo haben wir wohl geglaubt zu stehen, dass wir dieses Spiel so einfach aus der Hand gegeben haben? Das war eine reine Einstellungssache und das kann ich nicht akzeptieren!«

Dabei hatte das Spiel durch das frühe Führungstor von Simon Engelmann (Elfmeter/13.) optimal begonnen. »Mentalität schlägt Qualität«, brachte es der Trainer auf den Punkt. Der SV Rödinghausen war gegenüber dem 3:2-Sieg gegen RW Essen nicht wiederzuerkennen. Zum ersten Mal in dieser Saison verlor der SVR nach einer 1:0-Führung. »Das war eine teure Lehrstunde für uns«, sagte Nijhuis.

Mehr lesen Sie am Montag, 16. Oktober, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Herford-Bünde.

Startseite