1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. SC Vlotho II verspielt 3:1-Führung

  8. >

Fußball-Kreisliga A: Nur 3:3 (1:1) in Überzahl gegen den FC Herford

SC Vlotho II verspielt 3:1-Führung

Vlotho (WB/lak). Das waren zweifellos zwei verschenkte Punkte. Trotz einer 3:1-Führung bis zur 77. Minute reichte es für Fußball-A-Ligist SC Vlotho II nur zu einem 3:3 (1:1) gegen den FC Herford – und das auch noch in Überzahl.

Der SC Vlotho II (rechts Phil Stegen) musste sich gegen Bezirksliga-Absteiger FC Herford (links Aziz Cakmak) mit einem 3:3 begnügen. Dabei hatten die Gastgeber bis zur 77. Minute 3:1 geführt. Foto:

Der aus der spielfreien ersten Mannschaft eingesetzte Torwart Sebastian Pusch (vertrat den erkrankten Heiko Langer) bewahrte die Gastgeber in der Anfangsphase vor einem Rückstand. In der 2. Minute klärte er gegen den freien Sidibe Mamadou Kaba, in der 10. Minute parierte Lange den Schuss von Aziz Cakmak zum Eckball. »Wir sind in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel gekommen, Herford war gefährlich«, sagte Trainer Olaf Brodziak.

Elfmeter in der 45. Minute

Mit Phil Stegen, Jannik Sellmann und Luis Schröer standen drei weitere Spieler aus der Ersten im Aufgebot. In der 40. Minute nutzte Jeger Nikolai Tippel die zweite Chance zum 1:0. Doch in der 45. Minute verursachten die Gastgeber einen berechtigten Foulelfmeter, den Akman nutzte.

In der von Hektik und Verletzungspausen geprägten zweiten Hälfte sprach nach einer Gelb-Roten Karte gegen Herfords Kaba und der 3:1-Führung durch Till Schröer und Matthias Körperich alles für den ersten Saisonsieg. Trotzdem ließen sich die Vlothoer auskontern, kassierten so das 3:2 durch Cakmak und durch einen Freistoß von der Strafraumgrenze durch Akman auch noch das 3:3.

Startseite