1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Leon Prüßner rettet einen Punkt

  8. >

Handball-Oberliga: TuS Spenge spielt nach 13:20-Rückstand noch 25:25 beim VfL Gladbeck

Leon Prüßner rettet einen Punkt

Gladbeck (WB). Nach einem 13:20-Rückstand ist das 25:25 (11:14) des TuS Spenge beim VfL Gladbeck zweifellos ein Punktgewinn. Leon Prüßner glich mit seinem siebten Treffer zwei Sekunden vor dem Abpfiff aus. Im Kampf um den Aufstieg allerdings wuchs der Rückstand nach vier Spieltagen der Handball-Oberliga auf Tabellenführer TSG A-H Bielefeld auf vier Punkte an.

Lars Krückemeyer

Leon Prüßner schreit seine Freude heraus. Zwei Sekunden vor dem Abpfiff erzielt er das 25:25. Foto: Frank Niedertubbesing

»Nach dem 13:20 war nicht damit zu rechnen, dass wir noch einmal so ins Spiel zurück kommen. Die Mannschaft hat Moral bewiesen, es wird uns für den Kopf gut tun«, überwog bei Trainer Heiko Holtmann die Freude über das zweite Unentschieden. Die Gäste starteten wie in den bisherigen drei Spielen gut. Die 3:2:1-Abwehr brachte die Gladbecker Werfer in Verlegenheit.

Mehr lesen Sie am Montag, 2. Oktober, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Herford-Bünde.

Startseite