1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Vorfreude trifft Ungewissheit

  6. >

Volleyball-Drittligist DJK Delbrück beginnt die Saison in Hürth

Vorfreude trifft Ungewissheit

Delbrück

Vor fast genau einem Jahr ist der Spielbetrieb in der 3. Volleyball-Liga der Männer pandemiebedingt eingestellt worden. Nun aber steht ein Neuanfang ins Haus. Elf Teams nehmen an diesem Wochenende die Spielzeit 2021/22 in Angriff. Darunter ist die DJK Delbrück. Die Mannschaft von Uli Kussin stellt sich am Samstag ab 19 Uhr beim TVA Hürth vor.

Von Jochem Schulze

Das Team der DJK Delbrück mit (hinten von links) Niklas Hinz, Luca Hasse, Kevin Janzen, Brian Leppin, Christian Wuttke-Ziller, Martin Steinbrück und Trainer Uli Kussin sowie (vorne von links) Benjamin Hunke, Markus Lehmann, Johannes Wunder, Lars Wienhues, Maximilian Protte und Johannes Grodde. Finn von Soldenhoff war beim Fototermin verhindert. Foto: Jochem Schulze

Die Jugendkraftler haben sich intensiv vorbereitet. „Wir sind seit Mitte August wieder im Training, haben an Turnieren teilgenommen und Testspiele absolviert“, sagt der Coach, der sich mit seinen Schützlingen erklärtermaßen auf die neue Serie freut. „Es ist schön, dass wir uns wieder unter Wettkampfbedingungen und mit Zuschauern messen können“, betont Kussin und hält sich bei der Formulierung eines Saisonziels zurück.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!