1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Warburger SV startet furios in die neue Saison

  6. >

Volleyball: Landesligist gewinnt jeweils 3:0 gegen Marienfeld und Willebadessen

Warburger SV startet furios in die neue Saison

Kreis Höxter

Optimale Punkteausbeute am ersten Spieltag der neuen Saison: Nach dem klaren 3:0-Derbysieg gegen den TuS Willebadessen ist der Warburger SV Tabellenführer in der Volleyball-Landesliga. Zuvor gewann das Team gegen den SW Marienfeld ebenfalls mit 3:0-Sätzen. Einen ungefährdeten Auswärtssieg verbuchten die Damen des SV Dringenberg.

Von Jonas Gröne

Kraftvoll verwandelt Warburgs Philip Schröder (Mitte) im Derby gegen den TuS Willebadessen einen Angriff und lässt den Gästen Viktor Rempel (links) und Sergej Tissen (rechts) keine Chance. Warburg trat dynamisch und agil auf. Foto: Jonas Gröne

Männer-Landesliga: Warburger SV – SW Marienfeld 3:0 (25:19, 27:25, 25:14). Ab dieser Saison gilt im Volleyball ein neues Spielsystem, bei dem die gastgebende Mannschaft zwei Heimspiele zu bestreiten hat. In der ersten Partie überzeugte Warburg gegen Marienfeld mit einem Blitzstart. Ein Vorteil für die Gastgeber war die niedrige Deckenhöhe der Florenberghalle, mit der die Gäste haderten. Knapper wurde es nur im zweiten Satz, den die Hausherren mit 27:25 für sich entschieden: „Wenn wir alles abrufen, gewinnen wir diese Spiele“, gibt sich Warburgs Spielertrainer Thomas Riesen ambitioniert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE