1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „Warum sollen wir nicht die Überraschung schaffen?“

  6. >

Seniorenfußball-Kreispokal: B-Ligist SV Steinheim geht mutig ins Viertelfinale gegen den Nachbarn und Landesligisten FC Nieheim

„Warum sollen wir nicht die Überraschung schaffen?“

Kreis Höxter

Eine ungewöhnliche Anstoßzeit, ein Nachbarderby, das es als Pflichtspiel seit Jahren nicht gegeben hat, ein Bezirksligaduell und ein Heimspiel auf dem Platz eines Nachbarn – das bietet das Viertelfinale des Krombacher-Kreispokals der Seniorenfußballer des Sportkreises Höxter am Donnerstag, 30. September.

Von Sylvia Rasche und Günter Sarrazin

Das wird eng für Peckelsheim: Gegen den torhungrigen SV Höxter müssen Joachim Gievers (am Ball), Nils Melcher (Nummer acht) und Teamkollegen eine starke Leistung abrufen, um ins Halbfinale einziehen zu können. Das wird eng für Peckelsheim: Gegen den torhungrigen SV Höxter müssen Joachim Gievers (am Ball), Nils Melcher (Nummer acht) und Teamkollegen eine starke Leistung abrufen, um ins Halbfinale einziehen zu können. Foto: Günter Sarrazin

. SV Albaxen – Spvg Brakel (Anstoß 17.15 Uhr). „Wir haben kein Flutlicht, wollten aber nicht auf unser Heimspiel verzichten“, begründet SVA-Vorstandsmitglied Sascha Oberste-Berghaus die ungewöhnlich frühe Anstoßzeit. Der gastgebende A-Ligist möchte „die Partie so lange wie möglich offen halten“ und den Zuschauern in Albaxen ein gutes Spiel liefern. „Wenn wir eine Überraschung schaffen, nehme wir die gerne mit“, sagt Oberste-Berghaus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!