1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Weißen bricht den Bann

  6. >

Fußball-Westfalenliga: SC Peckelohs toller Fight bringt mit 2:0 gegen Sinsen den ersten Sieg

Weißen bricht den Bann

Versmold-Peckeloh

„Maloche und Fußball, das ist der Weg den wir gehen müssen.“ Die Erfolgsrezepte im Mannschaftssport sind oft einfach. Und beim 2:0 (0:0) gegen TuS Sinsen zeigen die Westfalenliga-Kicker des SC Peckeloh, dass sie das Credo ihres Trainers verinnerlicht haben. „Vor allem die ersten 20 Minuten waren überragend“, lobt Markus Kleine-Tebbe nach dem Abpfiff im Mannschaftskreis.

Von Gunnar Feicht

Und das ist der zweite Streich: Jonas Weißen bezwingt Sinsens Keeper Tim Burkhardt zum Endstand. Foto: Gunnar Feicht

Gegen die Schwarz-Weißen aus dem Marler Ortsteil hat Kleine-Tebbe seine junge Elf auf viele lange Bälle, auf krachende Zweikämpfe und laute Nebengeräusche bei jeder engen Schiedsrichterentscheidung vorbereitet. So hat Sinsen bis dahin beide Spiele gewonnen (4:0 Tore). Die Peckeloher lassen sich nicht einschüchtern, starten druckvoll und torgefährlich. Die beste Gelegenheit vergibt Tim Mannek nach Doppelpass mit seinem Bruder Erik, als er aus 16 Metern knapp vorbei schießt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!