1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. TTV Höxter will zurück in die Tischtennis-Landesliga

  6. >

Tischtennis-Halbzeitbilanz der Bezirksliga: TTV Höxter greift an

„Wir wollen in die Landesliga“

Kreis Höxter

In der Tischtennis-Bezirksliga teilen sich die heimischen Teams in zwei Lager: Während sich der TTV Höxter und die DJK Brakel auf den oberen Plätzen festgesetzt haben, geht der Blick für den SV Menne II nach unten. Der SV Bergheim will derweil den Abschluss an das Mittelfeld erhalten.

Von Jens Göke

Das ist ein herber Verlust: Maik Huebner (links) wird in der Rückrunde aus beruflichen Gründen nicht mehr für den SV Bergheim aufschlagen. Neben einer starken Einzelbilanz hat er in der Hinrunde zusammen mit Marco Pucker (rechts) kein einziges Doppel verloren. Foto: Sylvia Rasche

„Wir sind mit der Hinrunde mehr als zufrieden“, freut sich Maik Engwer, Mannschaftsführer des TTV Höxter. Punktgleich mit dem Zweiten, dem TuS Bad Wünnenberg, steht das Saisonziel fest: „Ursprünglich haben wir die Ränge drei bis fünf angepeilt. Jetzt steht fest: Wir wollen wieder in die Landesliga“, gibt der Angriffsspieler bekannt. „In der Hinrunde liefen besonders die Einzel gut. Unser jungen Spieler, Felix Schäfer und Marius Struck, haben stark gespielt. Das lässt für die Zukunft hoffen. Unsere Doppelbilanz von 18:18 bereitet mir jedoch ein wenig Kopfschmerzen“, gibt Engwer zu. „Daran müssen wir arbeiten“, stellt er klar. Nur so könne das hochgesteckte Ziel auch erreicht werden. Weiter geht es für die Kreisstädter am Samstag, 14. Januar, in eigener Halle. Dann gastiert der SV Bergheim zum Derby in Höxter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE