1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. WTV prämiert Jugendteam

  6. >

TC Steinhausen: Young Generation Award für engagierte Vereinsarbeit bekommen

WTV prämiert Jugendteam

Steinhausen

Freude und Stolz beim TC Steinhausen: Zum Abschluss des Jugendforums in Kamen hat der Westfälische Tennisverband (WTV) das Jugendteam für seine Vereinsarbeit mit dem Young Generation Award ausgezeichnet. Mit diesem Preis möchte der WTV das Engagement junger Menschen in ihrem Verein, vor allem aber im Kinder- und Jugendbereich würdigen und öffentlichkeitswirksam ehren.

Das ausgezeichnete Jugendteam des TC Steinhausen, von links: Sophia Böhle, Jens Petring (1. Vorsitzender), Lara Strohbach, Nils Vollmer, Jana Vollmer und Timo Müller. Es fehlen Rebekka Böing, Leonie Lammers, Mira Hesse und Jan Lücking.

Die Gewinner aus Steinhausen überzeugten demnach mit zahlreichen Aktionen im Jugendbereich sowie mit ihrer Tätigkeit im Vereinsvorstand. So trainierten sie im vorigen Sommer 67 und in diesem Winter 55 Kinder und Jugendliche. Zum Training in den Hallen in Salzkotten und Geseke wird alljährlich ein Fahrplan für die Eltern erstellt. Neben dem Jugendtraining nahmen im Sommer 2021 sechs Jugendmannschaften am Tennis-Spielbetrieb teil. Für den kommenden Sommer sind acht Teams gemeldet.

Darüber hinaus führte das J-Team des TC Steinhausen im Sommer 2021 drei Tenniscamps mit insgesamt 28 Teilnehmern und sieben Trainern durch. Alle Camps wurden mit einem kleinen Turnier beendet, wobei eines als Generationenturnier mit den Eltern und den Trainern stattfand.

Zum Abschluss der Saison spielten alle Trainingsteilnehmer die Clubmeisterschaften aus und wurden anschließend vom Jugendteam prämiert.

Zurzeit werden vier Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren, die bereits seit Jahren selbst im Training sind, an das Trainerwesen herangeführt, um Teil des Teams zu werden.

Viele der Prämierten halfen in der Vergangenheit immer wieder bei der Renovierung des Clubhauses mit. Nach der Aufwertung der Umkleidekabinen sind unter der Projektleitung von Timo Müller bereits den ganzen Winter über die sanitären Anlagen und Duschen erneuert worden.

Im Vorstand des Vereins sind mittlerweile die Posten des Kassen-, Sport,- und Jugendwarts sowie die ihrer Stellvertreterinnen mit jungen Erwachsenen besetzt. Dieses gesamte „Paket“ wurde nun mit dem ersten Platz und einem Scheck in Höhe von 600 Euro belohnt. Dieser wird im Sommer für ein Vereinsprojekt in der Kinder- und Jugendarbeit des Vereins eingelöst werden.

Insgesamt befinden sich seit mehreren Jahren mehr als 100 junge Menschen unter 27 Jahren im TC Steinhausen und bereichern das Vereinsleben immer wieder aufs Neue.

Startseite
ANZEIGE