1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Ziel: Einzug in die dritte Runde

  6. >

Raphael Kandra geht bei der mit 500.000 Dollar dotierten Squash-Weltmeisterschaft in Chicago an den Start

Ziel: Einzug in die dritte Runde

Paderborn

Raphael Kandras sportlicher Jahreshöhepunkt, prestigeträchtig und überaus lukrativ dazu, steht unmittelbar bevor: Der amtierende Squash-Europameister vom Paderborner SC gehört zum 64er Feld der Einzel-Weltmeisterschaft, die am Mittwoch unter entsprechenden Hygienebedingungen in Chicago (Illinois) beginnt. Das Topturnier ist dotiert mit 500.000 US-Dollar. Sein großes Ziel: der Einzug in die dritte Runde. „Weiter schaue ich noch nicht.“

Von Jörg Manthey

Europameister Raphael Kandra vom PSC startet bei der Einzel-Weltmeisterschaft in Chicago. Erstrundengegner ist am Donnerstag der Mexikaner Alfredo Avila. Foto: PSA

(jm). Raphael Kandra wähnt sich „gut trainiert. Ich hatte im Rahmen der Bundesliga-Short-Season gegen Balasz Farkas ein richtig gutes Trainingsmatch.“ Ein bisschen zwicke es wohl hier und da, doch das sei normal bei Spitzensportlern. Am Montag gab‘s daher noch einen Check bei Pro Physio Paderborn, und heute Vormittag steigt Kandra in Frankfurt in den Flieger – beseelt von großer Lust und Vorfreude. „Ich bin froh, dass die WM stattfinden kann. Das war lange nicht klar.“ Der 30-Jährige sei schon lange nicht mehr in Nordamerika gewesen. „Dort sind die Turniere stets sehr gut organisiert, ich fühle mich immer sehr wohl.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE