1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. WB: Mantel (Shared Content)
  4. >
  5. Dann eben impfen auf dem Golfplatz

  6. >

Minister Laumann steht für Spruch gerade

Dann eben impfen auf dem Golfplatz

Tecklenburg

„Statt Golfplatz am Samstag Impfen am Samstag“, forderte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann Mitte November. Damit handelte er sich viel Ärger ein – aber auch eine Einladung auf den Golfplatz in Tecklenburg. Denn dort wurde am Sonntag geimpft.

Von Sven Thiele

Minister-Besuch bei der ungewöhnlichen Impfaktion: Golf-Club Präsident Thomas Braumann (2.v.r), Karl-Josef Laumann (3.v.r.) Dr, Foto: Sven Thiele

Nein, mit dem Golfsport sei er bislang noch nicht in Berührung gekommen. Das räumt Karl-Josef Laumann unumwunden ein, als er am Sonntagmittag auf der Anlage des Golfclubs Tecklenburger Land eintrifft. Dass der NRW-Gesundheitsminister vor wenigen Wochen ausgerechnet bei diesen Sportlern Gesprächsthema Nummer eins war, hat einen anderen Grund, nämlich seine Aufforderung an die Ärzteschaft „statt Golfplatz am Samstag Impfen am Samstag.“ Ein Ausspruch, der weder ungehört, noch unwidersprochen geblieben ist. Der Tecklenburger Golfclub nahm Laumanns Aussage jedenfalls zum Anlass, mit tatkräftiger Unterstützung von Ärzten, die Mitglied im Verein sind, einen Impftermin auf dem Golfplatz auf die Beine zu stellen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE