1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Allwetterzoo Münster: Orang-Utan Ramon soll für Nachwuchs sorgen

  6. >

Allwetterzoo

Orang-Utan Ramon soll in Münster für Nachwuchs sorgen

Münster

Neuzugang im Allwetterzoo Münster: Seit einigen Tagen lebt der Orang-Utan Ramon im Zoo in Münster. Das 23 Jahre alte Tier soll vor allem für Nachwuchs sorgen.

Von dpa

Der 23 Jahre alte Orang-Utan Ramon lebt nun im Allwetterzoo Münster. Foto: Allwetterzoo Münster

Der Allwetterzoo Münster hat einen neuen Bewohner: Der 23 Jahre alte Orang-Utan Ramon ist zu fünf bisher dort lebenden Artgenossen gestoßen, wie der Zoo am Montag mitteilte. Er soll für Nachwuchs sorgen.

Damit hatte es an seinem vorherigen Wohnort in einem Zoo in Blackpool in England nämlich nicht geklappt. Dabei hätte Ramon «gute Gene», wie ein Zoosprecher erklärte. Orang-Utans dürfen nicht mehr gefangen werden, zum Züchten ist man also auf Paare innerhalb der Zoopopulation angewiesen. Mit Ramon-Nachwuchs würde eine neue Blutlinie hinzukommen, sagte der Sprecher.

Ramon lebt mit vier Weibchen zusammen

Bei der «Vergesellschaftung» mit seinen neuen Mitbewohnerinnen will man es demnach langsam angehen lassen. Der in einem Zoo in St. Petersburg geborene Ramon sei am Freitag angekommen und am Montag zum ersten Mal auf eine Orang-Utan-Dame getroffen.

Insgesamt soll er mit vier Weibchen – wovon zwei mögliche Partnerinnen wären – und einem männlichen Jungtier zusammenleben. Sollte es mit diesem zu Konflikten kommen, könnten die beiden auch getrennt untergebracht werden. Ramon scheine aber ein sehr ruhiger Geselle zu sein, sagte der Zoosprecher.

Startseite
ANZEIGE