1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. An falscher Haltestelle ausgestiegen: Zehnjährige wieder da

  6. >

Gelsenkirchen

An falscher Haltestelle ausgestiegen: Zehnjährige wieder da

Gelsenkirchen (dpa/lnw)

Ein zehnjähriges Mädchen, das seit Donnerstagnachmittag in Gelsenkirchen vermisst wurde, ist unverletzt wieder aufgetaucht. Das Kind habe sich in einer Polizeiwache gemeldet - etwa zehn Kilometer vom Ort seines Verschwindens entfernt, sagte ein Polizeisprecher. Wie das Mädchen die Entfernung überwunden hat und wo es die Nacht verbracht hat, war zunächst unklar. Jedenfalls seien ihm keine Anzeichen für eine Straftat bekannt, sagte der Sprecher.

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Das Mädchen war laut Polizei am Donnerstag zuvor mit der Schulklasse in Genkirchen unterwegs gewesen und irrtümlich zu früh aus der Straßenbahn ausgestiegen. Seitdem war das Kind vermisst worden. Die Öffentlichkeitsfahndung wurde eingestellt.

Startseite
ANZEIGE