1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Automatenknacker bauen schweren Unfall: Flucht vor Polizei

  6. >

Automatenknacker bauen schweren Unfall: Flucht vor Polizei

Mettmann (dpa/lnw)

Nachdem zwei Männer (36, 25) einen Zigarettenautomaten aufgebrochen haben, sind sie bei ihrer Flucht vor der Polizei mit dem Auto verunglückt. Ein Zeuge hatte in der Nacht zum Dienstag in Velbert (Kreis Mettmann) beobachtet, wie die Männer einen Automaten an der Straße aufbrachen und mit ihrer Beute in einem dunklen Auto flüchteten. Wie die Polizei mitteilte, konnte der Zeuge beim Anruf gegen 3.15 Uhr den Beamten die Fluchtrichtung der Diebe mitteilen und sogar das Kennzeichen und den Wagentyp genau beschreiben.

Von dpa

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen leuchtet. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Schnell war die Fahndung erfolgreich. Als die Polizeibeamten dem Diebes-Duo Anhaltesignale gaben, brauste es zunächst davon. Die Flucht währte aber nicht lange, weil der Fahrer kurz darauf auf einem Baustellengelände einen Unfall baute. Das Duo versuchte noch wegzulaufen, wurde von den Beamten jedoch eingeholt, überwältigt und festgenommen.

Bei der Kontrolle fand die Polizei mehrere hundert Euro Bargeld und Zigaretten aus dem Automaten-Aufbruch. Der 36 Jahre alte Fahrer besaß keinen Führerschein, der 25-jährige Beifahrer wurde beim Unfall leicht verletzt. Das Fluchtauto sei erheblich beschädigt worden, hieß es weiter. Die Polizei beziffert den Unfallschaden auf rund 20 000 Euro. Gegen die Männer wurden Strafverfahren eingeleitet.

Startseite
ANZEIGE