1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Betrunkene ziehen durch die Stadt und verletzen Polizisten

  6. >

Wesel

Betrunkene ziehen durch die Stadt und verletzen Polizisten

Moers (dpa/lnw)

Drei Polizisten sind in Moers leicht verletzt worden, nachdem sie eine Gruppe junger Menschen zur Ruhe aufgefordert hatten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, zogen am späten Samstagabend etwa 15 bis 20 junge Menschen lärmend durch die Straßen. Als die Polizei kam, scherten sich die jungen Menschen nicht um die Aufforderungen der Beamten und zogen grölend weiter. Ein 22-Jähriger filmte die Polizisten den Angaben zufolge «provokant» und beleidigte sie. Der Aufforderung, sich auszuweisen, kam der Mann nicht nach. Stattdessen lief er davon. Als ein Beamter ihn einholte, schlug er wild um sich.

Von dpa

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Danach eskalierte die Situation weiter. Ein 21-Jähriger bespuckte den Beamten, der den 22-Jährigen vorläufig festgenommen hatte, und er stieß wüste Beleidigungen aus. Es kam zu weiteren Zuwiderhandlungen, bei denen unter anderem eine 24-Jährige einer Polizistin von hinten in die Haare griff. Verstärkung eilte herbei, ein Streifenwagen wurde beschädigt. Insgesamt verletzten sich drei Beamte leicht, sie wurden ärztlich behandelt und blieben danach dienstfähig. Die beteiligten jungen Leute waren alle betrunken. Auf der Wache entschuldigten sie sich für ihr Verhalten. Ein Strafverfahren erwartet sie dennoch.

Startseite
ANZEIGE