1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Bochum selbstbewusst gegen Wolfsburg

  6. >

Bochum selbstbewusst gegen Wolfsburg

Bochum (dpa/lnw)

Der VfL Bochum geht zum Start der Rückrunde in der Fußball-Bundesliga selbstbewusst in das Heimspiel am Sonntag (17.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg. «Wir sind richtig motiviert und zumindest tabellarisch mit Wolfsburg auf Augenhöhe. Wir wollen Wolfsburg unser Spiel aufdrücken», sagte VfL-Trainer Thomas Reis am Freitag.

Von dpa

Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild

Beide Teams weisen vor dem Duell 20 Punkte auf und rangieren in der unteren Tabellenhälfte. Während Wolfsburg in der Hinrunde hinter den Erwartungen blieb, konnte Aufsteiger Bochum vielfach überzeugen. «Wir haben uns entwickelt», meinte Reis. Das Hinspiel hatte Wolfsburg 1:0 gewonnen.

Am Sonntag muss Reis seine Defensive umbauen. Erhan Masovic fehlt wegen einer Gelbsperre, Konstantinos Stafylidis pausiert nach positivem Corona-Test. Ob der Donnerstag englischen Premier-League-Club Brighton & Hove Albion verpflichtete niederländische Angreifer Jürgen Locadia schon ins Team rückt, will der Coach kurzfristig entscheiden. «Jürgen macht einen guten Eindruck, kam aber sehr kurzfristig aus England. Wir warten ab, wie er die ersten Trainingseinheiten verpackt hat und ob es am Sonntag schon reicht», erklärte Reis.

Startseite
ANZEIGE